Frage von Glominomi,

Seilspringen auch ein Ausdauer Sport?

Ja Frage steht oben Fals es einer ist, wie lange am stück wie schnell usw. =) Lg Glominomi

Antwort
von fiftyfive,

beim seilspringen ist es wie mit dem laufen: wenn du es kurz, schnell und intensiv betreibst, hat es eine andere wirkung, als wenn du es langsam und länger ausführst. wenn du also 45 minuten seilspringst und das mit mittlerer intensität, kannst du damit definitiv deine ausdauer verbessern. wenn du dazu noch ein wenig variierst (alternierend einbeinig, knie hoch, usw), kannst du damit auch deinen gleichgewichtssinn und deine koordination mittrainieren.

Antwort
von wiprodo,

Unter einem „Ausdauersport“ verstehe ich eine sportliche Disziplin, die man nicht nur ausdauernd betreiben kann, sondern deren Ausführung auch zur Verbesserung der kardio-pulmonalen Leistungsfähigkeit führt. Dadurch, dass beim Sielspringen ein nur relativ geringer Prozentsatz der Körpermuskulatur aktiv ist, möchte ich eher annehmen, dass hier weniger die allgemeine Ausdauer, die an die Leistungsfähigkeit des gesamten Herz-Kreislauf-Systems gekoppelt ist, trainiert wird. Statt dessen scheinen mir nur diejenigen lokalen Funktionen betroffen, die an die beteiligten Muskeln und an die zugehörigen Innervationsmechanismen des Nervensystem gekoppelt sind. Wenn man somit Seilspringen zum Ausdauersport rechnet, dann aber eher zu einer recht disziplin-bezogenen, spezifischen Ausdauer.

„...wie lange am Stück wie schnell...“ ? Wenn man sich auf die allgemeine Ausdauer bezieht, müsst man sagen: ...bis du dich für eine ausreichende Zeit knapp unterhalb der aerob-anaeroben Schwelle bewegt hast. Ob du dies aber mit Seilspringen erreichst, wage ich zu bezweifeln.

Antwort
von SaimenE,

natürlich kann das ein ausdauersport sein.allerdings geh ich dann doch lieber joggen ;) meist wird gesagt,dass 12seilspringen soviele kcal verbrauchen wie 30min. joggen.wobei ich das sehr unpauschal finde.man weis ja nie wie schnell einer springt bzw. joggt....

deinw aden solltest du jedoch echt langsam dran gewöhnen ! hatte damals erst mit sport angefangen und ca.2monate am joggen und da dachte ich,mich mal am seilspringen versuchen zu müssen.ich bin nur 12min gesprungen mit nur 3pausen von ca.30sec (hört sich ja echt arm an) aber meine waden hat es dermaßen weggesprengt,dass ich nachts nicht mehr aufstehen konnte.hatte richtig heftige schmerzen,sobald die waden zur ruhe kamen.sobald ich etwas gegangen bin und alles einigermaßen gut durchblutet wurde gings dann wieder.aber solhe schmerzen hatte ich ja fast nicht einmal beim kapselriss....kein witz !!! also bitte langsam dran gewöhnen und nicht übertreiben !

Antwort
von 0815runner,

Seilspringen ist ein hocheffektives Herz-Kreislauf-Training. Damit trainierst du sicher auch die Ausdauer. Aber die Frage ist, wie lange hälst du es durch? Eine längere Einheit Laufen oder Radfahren ist da sicher besser geeignet, die Ausdauer zu trainieren.

Antwort
von Pistensau1980,

Ja, das ist ein Ausdauersport, bei Boxern ist Seispringen ja das klassische Kardiotraining. Es zählt aber nicht so sehr wie schnell, sondern eher wie lange du die Übung ausführst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community