Frage von anakiin,

Sehr unglücklich mit meiner Männerbrust, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Inkl. Fotos

Guten Abend.

Ich hatte im März 2011 eine Brustoperation da ich unter Gynäkomastie litt. Mir wurden an beiden Seiten die Drüsen entfernt. Nach der OP war meine Brust sehr flach und ich war UNGLAUBLICH Happy.

Doch mit der Zeit wurde meine Brust wieder zur Frauenbrust.. Ist echt zum Verzweifeln. Ich leide sehr darunter und getraue mich nur sehr selten in die Badi.

Bis ich wieder den Arzt aufsuchte der mich operierte und ihm das alles erzählte. Er meinte es sei alles entfernt worden und man kann nur noch etwas ausbessern doch davon ratet er ab.. man weiss nie wie es danach aussieht. Ausserdem findet er es nicht schlimm.. Ich fragte Ihn ob man durch Krafttraining was machen kann ( trainiere schon seit längerer Zeit ) oder das ich etwas Fettabbauen könnte.

Warum nicht, sagte er. Ob es besser wird oder nicht blieb unbeantwortet.

Ich bin mit meinem Körper eigentlich zufrieden. Ausser meine Hüften sind etwas breit, nun was solls.

Doch meine Brust bringt mich echt zum verzweifeln.. Andauernd vergleiche ich mich mit anderen und sehe immer das ich solche weibliche Brüste habe... Ich könnte echt losheulen.. Mein Vater würde mir nochmals de OP zahlen oder wenn der Arzt meint das es echt nicht nötig sei ( sowie mein Vater auch ) lass ich es lieber sein.

Wenn ich nur was mit Krafttraining oder Fettabbau erreichen könnte würde ich es sofort tun. Möchte endlich mal einen Sommer obenohne rumlaufen..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ..? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Wird es besser wenn ich abnehme ? Oder was soll ich bloss tun ?

Ich finde es so schlimm... müsste fast zum Psychiater da es mich echt sehr belastet..

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.. wäre euch echt dankbar..

Ich möchte einfach ne normale Brust kriegen.. das wäre mein Traum..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whoami,

Du hast einfach einen zu hohen KFA! Fett an der Brust lässt diese nun Mal wie "Titten" aussehen! Eine kohlenhydratarme eiweißreiche und fettreiche(!!) Ernährung, gepaart mit regelmäßigem intesivem Krafttraining, bringt dich einer männlichen Brust schnell näher. Bei dir haben die Ärzte alles gut gemacht, es ist aus meiner Sicht eine ganz normale Brust eines untrainierten Jugendlichen.

Dein Vater soll dir lieber den Beitrag in einem Fitnesstudio bezahlen. Und besorge dir dazu auch richtige Fachliteratur bzgl. Ernährung! Hier kann ich dir die Bücher des Weltcupkletterers Jürgen Reis wärmstens ans herz legen. Vorab kannst du aber seine kostenlosen Podcasts runterladen, und auf deinem MP3-Player anhören. Die sind Gold Wert: www.power-quest.eu Fang auf Seite 26 bei Podcast Nr. 1 an...

Kommentar von anakiin ,

Danke für Deine Antwort. Du machst mir sehr viel Mut.

Deine Antwort macht mich sehr Glücklich.. Wenn das wirklich nur wegen dem KFA ist dann wäre ich zu Happy .. !

Das abnehmen wird für mich kein Problem, da ich Unbediengt eine Männlichere Brust mir wünsche..

Ich hoffe es klappt ! Und danke für Deine Tipps ( Jürgen Reis )

Kommentar von whoami ,

Bitte, gerne geschehen.

Viel Erfolg, und viel Spaß beim Training.

Antwort
von BenniBanana,

Ich stimme whoami voll und ganz zu. Mit "Frauen Brüsten" hat das nichts zu tun. Melde dich in einem Fitnesstudio an und lasse dir einen Trainingsplan zusammenstellen. Die Ernährung ist, nebenbei bemerkt, sehr wichtig! Nicht nur um den KFA zu reduzieren, sondern auch zum gezielten Muskelaufbau! Allerdings würde ich mich wirklich in einem Studio anmelden und nicht zuhause trainieren, da du dort sehr viel mehr Möglichkeiten hast deine Brust bzw. generell deine Muskeln zu beanspruchen. Aber würd mir da keinen Kopf machen, mit Disziplin und dem passenden Training wird das schon :) Und wenn es dich psychisch wirklich so sehr belastet geh ruhig zu einem Psychologen. Hat einem Freund von mir sehr geholfen!

Kommentar von anakiin ,

Auch Dir danke ich für die Antwort.

Ich habe mich sehr gefreut das du schon whoami zustimmst.

Wenn ich eine Männliche Brust durch Fettreduzierung erzielen kann dann bin ich der glücklichste Mensch der Welt.. DANKE

Antwort
von Juergen63,

Übe am besten ein Krafttraining aus. In deinem Fall dann auch etwas expliziter das Brusttraining. Durch das Krafttraining formt sich deine Muskelstruktur. Das sollte auch auf die Brustmuskulatur zutreffen. Auf Heimbasis kannst du ja erstmal mit Liegestützen anfangen, wobei letztlich das gezielte Training mit Gewichten in einem Studio sinnvoller ist. Und dann mußt du schauen ob im Laufe der Zeit sich deine Brustmuskulatur verbessert. Was den medizinischen Teil betrifft da kann dir nur ein Arzt eine fundierte Auskunft geben.

Kommentar von anakiin ,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Fühle mich gerade viel besser, echt ! DANKE

Antwort
von ralphp,

Soweit ich das sehe sieht mir deine Männerbrust keinesfalls nach "weiblich" aus. Es dürfte wohl eher so sein, dass der Korperfettanteil etwas zu hoch ist und dadurch die Brust weniger männlich aussieht, dazu kommt wohl auch, dass zu wenig Muskulatur vorhanden ist. Du bekommst dies am ehesten in den griff, indem du einerseits deine Ernährung umstellst, abnimmst, ein wenig ausdauertraining (Jogging) und ergänzend dazu Krafttraining speziell für die brustmuskulatur machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten