Frage von Kelvin1887, 3.745

Sehr trockener Mund beim einem Fussballspiel. Was kann ich dagenen tun ?

Guten Tag, Ich ( M/19) habe bei einem Fussballspiel bereits nach 5-10 Minuten einen so ausgetrockneten Mund , dass meine Zunge teilweise irgendwo im Mund kleben bleibt. Allerdings habe ich dies nur bei einem Fussballspiel. Im Training , Fitnessstudio oder beim Joggen habe ich dies nicht. Ich habe bereits probiert vorher genügend Wasser zu trinken , viel Obst zu essen oder teilweise ein Kaugummi oder Bon Bon zu lutschen. Dazu muss ich allerdings noch erwähnen , dass die Spiele meisten gegen Vormittag sind , eventuell hat dies was damit zu tun ? oder liegt es an einer flaschen Atemtechnik ?

Vielen Dank für ihre Hilfe.

Antwort
von DeepBlue, 3.087

hte darauf, Deinen Körper stets mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen - am besten Wasser, aber ohne Kohlensäure. Trink kurz vor dem Anpfiff noch ein Glas Wasser (200 ml) und achte darauf auch während des Spiels kleine Mengen Wasser zu Dir zu nehmen. 

Hinzu kommt, dass auch das permanentes Ein- und Ausatmen durch den Mund diesen austrocknen lässt. Vielleicht lässt sich da etwas machen? Durch die Nase ein- und durch den Mund ausatmen.

Die Empfehlung mit dem Kaugummi ist absolut indiskutabel!!! Sport treiben und Kaugummi kauen: Das geht gar nicht! Dabei ist es harmlos, wenn man durch die sportliche Betätigung abgelenkt, den Kaugummi verschluckt. Er wird auf natürlichem Weg völlig unverdaut den Körper wieder verlassen.

Schlimmer ist es schon, wenn man sich aus Unachtsamkeit auf die Backe oder Zunge beißt.

Richtig gefährlich wird es jedoch, wenn man den Kaugummi aspiriert und er über Luftröhre in die Lunge gelangt oder gar die Atemwege blockiert. Gerade beim Sport kommt man ja heftig ins Schnaufen, wodurch das Risiko, den Kaugummi einzuatmen, erheblich erhöhht wird.

Gruß Blue

Antwort
von Qwer1234, 40

Hallo Kelvin, ich m(22) hatte das gleiche Problem, ich spiele Handball. Anfangs auf Linksaußen, damit habe ich persönlich für mich eine nicht so "große" Aufgabe verbunden. Als ich dann angefangen habe auf der Mittelposition zu Trainieren, und später auch in wichtigen Spielen dort zu agieren ging es mir ähnlich wie dir. Trockener Mund, ich habe aber alles probiert was helfen könnte. Nichts half. Ich bin der Auffassung, dass das mit Nervösität zutun hat. Wenn man aufgeregt ist hat man das auch schonmal. Sei einfach Selbstebwusst in dem was du spielst, und Trainiere das. Die Antwort kommt zwar spät für dich, aber ich glaube es gibt genug die das gleiche Problem haben.

Antwort
von Drakon, 2.628

Achte darauf, dass du mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinkst. Wenn du weißt, dass du am nächsten Morgen Training hast, trinke am Abend davor mehr und in der Früh ebenso. Bitte auf keinen Fall Kaugummi kauen beim Sport!

Antwort
von Jaince, 2.235

Hallo, der Trick besteht darin über den Tag verteilt viel zu Trinken und wenn möglich durch die Nase zu atmen. Dann solltest du auch nicht schon bereits nach 5-10 Minuten mit einem trocken Mund zu kämpfen haben.

Viel Erfolg.

Antwort
von Juergen63, 1.972

Aus der Ferne schwer zu beurteilen. Unter Umständen hast du eine Neigung zu einer trockenen Mundschleimhaut, so das diese duch die starke Atemfrequenz schnell austrocknet. Bon Bons oder Kaugummi beim Sport würde ich nicht nutzen. Hier hast du dich wirklich schnell verschluckt und wenn diese dann die Luftröhre gelangen hast du ein echtes Problem. Ich würde den HNO Arzt mal drüber schauen lassen. Vielleicht hat der dazu eine Idee.


Antwort
von Bueny0552, 1.564

Genau das selbe Problem habe ich auch,und wenn ich in der Halbzeit zu viel auf einmal trinke gehts mir auch schlecht,weil mein Bauch dann voll mit Wasser gefüllt ist.Ich glaube es hat entweder was mit Aufrägung zu tun,oder es liegt an der Temperatur.Ich habe dieses Problem oft wenn ich auf Kunstrasen spiele.Ich glaube wenn Hitze auf das Granulat,das auf dem Kunstrasenfeld verstreut ist trifft reagieren sie und es entsteht ein Stoff das den Mund trocknet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten