Frage von FreeGStar,

Sehr dünn, kann schlecht Muskeln aufbauen - Protein + Kreatin ?

Hallo zusammen. Heute frage ich für einen guten Freund. Er ist sehr dünn (55 Kg bei 1,80 m), was schon zu dünn ist. Er isst schon alles, was er sieht, also kann es schon mal nicht daran liegen, dass er zu wenig isst. Nun wollte er wieder trainieren gehen (er war schon mit mir ein knappes Jahr, hat jedoch nichts gebracht). Da er Schwierigkeiten hat, Muskeln aufzubauen und er schon mehr als genug isst, wollten wir wissen, ob es was bringt, wenn er Proteinshakes nimmt und gegebenfalls dazu Kreatin. Wir würden 4 mal in der Woche trainieren. Oder gibt es da andere Wege ? Er denkt, dass diese Supelemente sowas wie "Doping" ist und hält nicht viel davon, trozdem würde ich ihn gerne mit Hilfe von dieser Frage überzeugen. ^^ Vielen Dank. :-)

Antwort
von MarcusDidius,

Protein und Kreatin sind natürlicher Bestandteil von Nahrungsmitteln, also kein Doping.

Kreatin ist kein Anabolikum o.ä. Wundermittel sondern erlaubt nur intensiveres Training im anaeroben Bereich.

Bei Untergewicht werden "Weight Gainer" Mischungen empfohlen, das sind Mischungen aus ca. 50% Protein u. 50% Kohlenhydrate, die man zu einem Shake anrührt.

Wenn das in Muskelmasse umgesetzt werden soll, ist natürlich Hypertrophie-Training nontwendig.

Ev. kann man auch noch Asparaginsäure (auch kein Doping, sondern eine Aminosäure, der Name kommt von Asparagus - Spargel) zusätzlich nehmen, das erhöht den Testosteronspiegel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community