Frage von salihoo55, 54

Schwimmleistung

Hey es ist ja richtig dass wenn man die ganz engen Badeshorts an hat die Leistung im gegensatz zu den normalen Badeshorts besser ist. Nur meine Frage ist , könnte ich auch mit solchen gut Bahnen schwimmen? : Diesel Shorts, bei Bildern

Oder müssen es solche sein wie jeder Leistungsschwimmer an hat? : Adidas Shorts bei Bildern

Würden die von Diesel einen Nachteil in Sachen Leistung haben im Gegensatz zu denen von Adidas ? MIr gehts nur um die Leistung, weil ich so schnell wie möglich sein muss für mein Sportadditum

Antwort
von misternoname, 11

Wenn du diese Frage hier stellst, dann spielt es für dich keine Rolle, welche Schwimmbekleidung du trägst. Badeshorts sind - wie der Name schon sagt - zum BADEN gemacht. Nicht zum sportlichen Schwimmen. Außer du möchtest ein Widerstandstraining machen.

Allgemein wirft eng anliegende Schwimmbekleidung keine Falten. Weniger Falten in der Schwimmbekleidung bedeutet der Reibungswiderstand des Wassers ist geringer. Erzeugt deine Schwimmbekleidung weniger Wasserwiderstand mußt du pro Bewegungszyklus weniger Wasserwiderstand überwinden.

Das sind jedoch 100tstel Sekunden, die auf deinem  - von mir angenommenen - zeitlichen Leistungsniveau in Sachen Schwimmen keine Rolle spielen. Das ist nicht böse gemeint, sondern eine Tatsache. Du erreichst mit großer Wahrscheinlichkeit schneller bessere Schwimmzeiten, wenn du mehr SCHWIMMEN trainierst.

Das teuerste Modell einer Schwimmhose XY die der Weltklasseschwimmer AB trägt, wird dich nicht schneller machen, nur weil DU sie trägst. Leider kannst du dir Leistung nicht kaufen.

Die Marke der Schwimmbekleidung ist egal. Die Passform muß für DICH stimmen. Und ob die Passform für dich stimmt, findest du nur über selbst testen heraus. Sprich: Schwimmhose anprobieren und damit schwimmen.

In Schwimmbekleidung, die dir paßt, wirst du dich wohler fühlen beim Schwimmtraining. Und DAS kann dir im Schwimmtraining helfen, bessere Leistungen zu erreichen. Aber das ersetzt kein Schwimmtraining. ;)

Antwort
von Sebfree, 35

Das Wichtigste ist schon gesagt worden. Investier in die Technik, trainier effektiv, ggf. unter Anleitung

... und hab Spaß dabei! Denn erfahrungsgemäß spielt der Psychofaktor ne Rolle für Top-Leistungen, sodass man in ner Adidashose einfach schneller schwimmt als in einer mit rosa Seepferdchen drauf ;) Und falls man ambitioniert schwimmt, ist es gut, wenn man sich an bestimmte Kleidung gewöhnt- erfahrungsgemäß halten Markenhosen länger, aber gleich 2 No-Name kaufen kommt manchmal trotzdem günstiger.

Antwort
von pate4ever, 25

Die Marke ist generell egal, wichtig ist, dass die Badehose anliegend ist, der Schnitt muss für Dich angenehm sein und darf nicht stören.

Die momentan wieder beliebten weiten Hosen sind wie ein Bremsschirm und erschweren gute Schwimmzeiten, aber die anliegende Badehose alleine bringt auch noch keine gute Zeit!
Es hängt halt stark von der Schwimmtechnik ab - schlechte Technik ist meistens auch eine schlechte Zeit und noch etwas langsamer mit einer weiten Badehose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community