Frage von Jeanny,

Schwimmfehler bei Erwachsenen - Korrigierbar??

Hallo!

Folgendes: Meine Schwester möchte Sport studieren und nimmt nun nach und nach das Training weiterer Sportarten für den Sportaufnahmetest auf. Sie war letzten Monat bei einem Schwimmtraining dabei und der Trainer hat ihr gesagt, dass sie eine falsche Schwimmbewegung mit ihrem rechten Bein macht bzw. dass eben ihre Beinbewegung nicht synchron ist. Kann man da noch etwas machen? Also ich meine, kann als Erwachsner, wenn man schon immer so geschwommen ist, das Schwimmen nochmal "neu" lernen? Gibts da spezieller Kurse dafür? Hat da jemand Erfahrungen mit? Danke! LG

Antwort
von pate4ever,

Deine Frage bezieht sich vermutlich auf das Beintempo beim Brustschwimmen und deine Schwester verdreht vermutlich die Hüfte und macht eine "Schere" (ein Bein wird ausgedreht und diagonal gegen das tiefer liegende Bein geschlagen). Richtig ist eine symmetrische Beinbewegung immer auf gleicher Höhe und nicht zu weit nach außen gespreizt. Dabei ist das Anziehen der Beine und auch das nach hinten-außen strecken der Beine zuerst noch langsam und erst das Zusammenschlagen der gestreckten Beine mit mehr Kraft und Geschwindigkeit.
Ich habe bei Erwachsenen sehr oft ein Problem mit der Schere gesehen, da fast keiner spürt, was er oder sie macht und nur die richtige Beinbewegung zeigen oder führen bringt fast gar nichts.

Am besten funktioniert dieses Umlernen und Spüren der Beinbewegung mit Delphinschwimmen und zuerst nur Brustarmtempo, um damit die Technik für das Brustschwimmen auf die Undulationstechnik zu ändern und aus den passiven Beinen zu einem etwas aktiveren Delphinkick wieder zu einem Brustbeintempo zu wechseln, wobei durch die Undulationstechnik die Hüfte meist nicht mehr verdreht wird (durch den Fokus auf die runde Bewegung der Wirbelsäule).
Vor allem ist deine Schwester sicher nicht zu alt um die richtige Technik zu lernen und außerdem wird sie im Laufe des Sportstudiums alle Schwimmarten technisch richtig schwimmen müssen.
Eine andere gute Übung dafür ist das Beintempo in Rückenlage zu machen, wobei sie immer beide Knie gleichzeitig an der Oberfläche sehen muss.

Antwort
von Tschaegger,

"kann man als Erwachsner, wenn man schon immer so geschwommen ist, das Schwimmen nochmal "neu" lernen?" Sie kann umlernen. Der Trainer beim Schwimmtraining kann Ihr sicher Übungen zeigen wie Sie das richtig machen kann.

Antwort
von Skiller,

Wird sich sicherlich um eine Schere handeln, kurz gesagt, beim Brustbeinschlag machen die Beine unterschiedliche Bewegungen. Hilfreiche Übung: Auf eine Treppe, Beckenrand oder ähnliche Erhebung setzen (muss nicht im Wasser sein) und den Brustbeinschlag so im sitzen üben. Hat den Vorteil, dass man selber genau sieht, was die Beine machen. Gerade Erwachsene können so Verbesserungen vornehmen.

Fakt ist, mit einer Schere wird man sie nicht durch den Aufnahmetest lassen, deswegen auf jeden Fall üben!!!

Antwort
von Jeanny,

Wow danke, mit so einem qualifiziertem Feedback hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! (Da weiß man ja gar nicht, welche man als hilfreichste Antwort kennzeichnen soll, deshalb lasse ichs einfach mal bleiben, nicht böse sein!) Da ist viel nützliches dabei und ich werde jetzt erst mal meiner Schwester dabei zuschauen, was sie denn da unter Wasser Falsches mit ihren Beinen fabriziert. Ich hoffe, ich bin im Stande zu analysieren, was genau nun an ihrer Beinbewegung falsch ausgeführt ist! Aber es wird sie auf jeden Fall freuen zu hören, dass sie kein hoffnungsloser Fall ist! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community