Frage von DeDe89, 76

Schwellung nach Knie-OP?

Hallo,

ich hatte, aufgrund eines Knorpelschadens im Knie (zwischen Ober- und Unterschenkel; nicht hinter der Kniescheibe), vor ca 7 Monaten eine Mikrofrakturierung und eine Umstellungsosteotomie, bei der eine leichte O-Beinstellung korrigiert wurde.

Seit der OP habe ich das Gefühl, dass mein Knie unterhalb der Kniescheibe, und an den Einschnittstellen der Arthroskopie geschwollen ist (im Vergleich zum anderen Knie). Bei Abtasten meine ich zu fühlen, dass die Patellasehne (?) auch etwas dicker und härter ist.

Schmerzen habe ich überhaupt keine, auch nicht unter Belastung. Die Platte, die bei der Umstellung eingesetzt wurde drückt und stört ein wenig, aber ist ok.

Kann das eine Schleimbeutelentzündung oder das Patellaspitzensyndrom sein? Kommt das von der OP? Oder könnte es doch der Knorpel sein?

Danke

Antwort
von superWomen, 76

Hey.

Ich würde dir raten damit zum Arzt oder deinem Physiotherapeuten zu gehen. Ich selbst habe schon mal davon gehört, dass dies nach einer Knie-OP vorkommen kann. Kann dir hierzu aber leider auch nichts näheres sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten