Frage von sasuke123, 4

Schulterübung?

Hallo erstmal, ein bekannter von mir hatte mir eine Schulter Übung gezeigt und wollte mal eure Meinung hören. Ich versuche sie mal zu beschreiben:

  1. Man steht aufrecht und nimmt eine Langhantelstange
  2. Du führst dann die Übung rudern aufrecht aus, wenn du mit der Langhantel oben angekommen bist (bis zur Brust) hält man die Langhantel kurz oben und senkt sie NICHT wieder ab.
  3. Wenn du mit der Langhantel oben angekommen bist, führst du die Übung Überkopfdrücken aus, wenn du die Langhantel nach oben drückst, lässt du die Langhantel hinter deinem Kopf herab, Dann drückst du die Langhantel wieder nach oben, dann lässt du die Langhantel auf deine Brust herab.
  4. Wenn die Langhantel auf deiner Brust ist, senkst du die Langhantel wieder in die Startposition ab und dann immer so weiter.

Was haltet ihr von der Übung?

Sie trainiert Schulter, Nacken und ein bisschen Bizeps.

Antwort
von whoami, 2

Das ist eine excellente Übung, die Kraft fast im gesamten Körper trainiert. Allerdings ist das Herablassen hinter den Kopf gefährlich, weil die Schultergelenke ob der unnatürlichen Position Schaden nehmen können! Wenn du die Hantel dennoch hinter dem Kopf herablassen willst, dann sollte immer jemand hinter dir stehen und aufpassen! Besser aber ist es die Hantel VOR dem Kopf herabbzulassen - auf die obere Brust. So macht man es richtig.

Es gibt nur wenige Menschen, die ohne Konsequenzen über einen langen Zeitraum Hanteln in den Nacken ablassen können.

Kommentar von Dino111 ,

auch nicht unbedingt gesund für die halswirbelsäule diese übung

Kommentar von whoami ,

War ja klar, dass von dir wieder ein negativer Kommentar kommt.

Diese Übung nennt sich Stoßen, und ist DER Klassiker und DIE Übung wenn man Kraft im Oberkörper braucht. Ein kaum zu übertreffendes Plus für die Wirbelsäule.

Man sollte allerdings nicht in den Nacken ablassen... Der Halswirbelsäule ist das ziemlich egal...

Kommentar von Dino111 ,

an sich hab ich die funktionalität der übung nicht kritisiert- suchst du wieder streit ? und du selbst hast sogar zweifel an der übung durch die schulterbelastung- wenn dus nicht mehr weiß s.o.- und der hws ist sowas ganz sicher nicht egal..

Kommentar von whoami ,

Wenn man nicht mehr weiter weiß wird man provokant und unverschämt! So mein Fazit wenn ich deine überflüssigen Antworten lese.

Wer lesen kann merkt schnell, dass ich keine Zweifel an der Übung habe - aber Provokation ist wohl für dich wie für andere das (überflüssige) tägliche Frühstück...

Ich weiß es Kleiner - im Gegensatz zu dir...

Der HWS ist die richtige Ausführung dieser Übung nicht nur egal, sondern scheißegal... Wenn du mit der HWS Probleme hast, such die Ursache woanders...

Kommentar von Dino111 ,

was auch immer. du hast deine meinung ich meine. kann man nicht ändern. wird auch schwer zu beweisen wer nun recht hat. auch wenn du mich als kleiner bezeichnen musst um deine argumentation zu unterstreichen, nicht schlecht

wenn es dir nciht aufgefallen ist, deine antwort gerade ist nun nicht gerade das gegenteil von provokant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten