Frage von CookyxX,

Schulterschmerzen vom Volleyball?!

Also ich mache seit einiger Zeit schon immer mal wieder Klimmzüge, nun ist mir aber am Donnerstag aufgefallen, nachdem ich Volleyball gespielt habe, dass ich unter der rechten Schulter bei speziellen Bewegungen Schmerzen habe. Normal spür ich gar nichts, aber wenn ich genau diese Muskelpartie anspannen muss, zum Beispiel beim was Tragen oder Ähnliches, spüre ich dort einen Schmerz. Dort in der Nähe ist auch ein harter, verschiebbarer Knubbel, der aber auch bei Druck kaum weh tut und eigentlich sich wie so ein typischer "Muskel-Knubbel" anfühlt, wo man eben verspannt ist, zumal ich da auf der linken Seite auch habe. Nun ist meine Frage, was das sein könnte und wenn, was ich dagegen tun kann? Wie gesagt, die Schmerzen sind jetzt nicht der reinste Horror, aber nerven doch ein wenig.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von GELASTINsport, Business,

Hallo CookyxX,

vermutlich hast Du einfach nur einen Muskelkater oder eine Verspannung! Wenn der Schmerz allerdings plötzlich,also während der Bewegung beim Volleyball auftrat, könnte es auch eine Zerrung sein. Ferndiagnosen sind aber immer sehr gefährlich!

Viele Grüße, Matthias von GELASTIN Sport

Antwort
von sharky22,

könnte ein Muskelfaserriss sein...lass es dir auf jeden Fall vom Arzt mal anschauen :)

Antwort
von totalschaden,

lass das lieber einen sportmediziner ansehen! vielleicht ist das auch schon ein impingementsyndrom. du kannst zur lockerung der schulterpartie mit einer kurzhantel pendeln. leider ist die schulter eine sehr komplexe angelegenheit. da solltest du lieber fachmännischen rat einholen und nicht auf ferndiagnosen setzen. wenn du eine diagnose hast, kannst du dich gerne nochmal melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten