Frage von xynatura,

Schulter-OP, danach kein Training mit dem Oberkörper. Fitness-Studio?

Hallo Freunde, ich habe leider die böse Nachricht bekommen das meine rechte Schulter operiert werden muss und danach darf ich 3 Monate kein Training machen. Ich nehme natürlich an, das nur der Oberkörper damit gemeint ist, aber die Beine ja dennoch was machen könnten. So kam mir die Idee, das ich - auch wenn die Schulter in der Schlinge ist - ins Studio "wandern" könnte und eben auf dem Liegefahrrad die Beine traiinieren könnte und auch ein paar Kraft-Geräte für die Beine. Einge von euch arbeiten vielleicht in einem Studio oder haben ähnliches unternommen und können mir sagen ob ich das überhaupt machen darf aus der Sicht des Fitness-Studios? Ich könnte mir ja eine Bestätigung vom Arzt geben lassen, wenn er mir das erlaubt. Ich seh nicht ein das ich 3 Monate nichts machen darf und im Oktober will und werde ich den Marathon auf Mallorca laufen. Aber natürlich will ich ihn nicht irgendwie Laufen, sondern schon mit Kraft. Die OP ist in 4 Wochen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xynatura,

Schau mal bitte hier:
laufen Gesundheit

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TJack,

Aus Sicht des Studios darfst du das natürlich machen. Ich war selber leider öfters in ähnlicher Lage im Studio trainieren. Jetzt musst du unterscheiden zwischem falschem Ehrgeiz (den ich so nicht raus lesen kann) und sinnvollem Training zur möglichst guten Erhaltung deiner sportlichen Fähigkeiten und natürlich REHA - Maßnahmen zur vollständigen und schnellen Wiederherstellung deiner Schulter. Die schlechtesten Erfahrungen habe ich nach einer Bein-OP gemacht wo mir von alle Experten dazu geraten wurde 3 Monate nix zu machen Die besten Erfahrungen habe ich nach einer Arm-OP gemacht, wo ich direkt nach dem ziehen der Fäden auch den gesunden Arm trainiert habe (kolateraler Transfer auf die verletze Seite) Wie das konkret bei dir aussehen kann, kann ich aus der Ferne natürlich nicht sagen. Der Marathon ist dabei nicht als Hauptziel in den Mittelpunkt zu stellen, sondern die Wiederherstellung deiner Leistungsfähigkeit. Den Lauf kannst du als "Abfallprodukt" einbauen, aber fixier dich nicht drauf. Viel Erfolg!

Antwort
von Wintermute,

Dein Arzt wird dir das nicht umsonst empfohlen haben. Auch, wenn du nur die Beine trainierst, wird der restliche Körper leicht mitbelastet. Die Anstrengung kann die Heilung verzögern. Besser wäre es daher, die Schulter komplett abheilen zu lassen und dann mit einem neuem Trainingsplan zu beginnen. Steht eventuell auch noch Reha nach der OP an? Das sollte dann mit dem Training abgestimmt werden. Alles Gute für die OP!

Kommentar von xynatura ,

Reha wird sicherlich nicht anstehen, aber eine örtliche KG. Da geh ich wieder zu meinem Physio Therapeuten, der mich bisher mit der Schulter behandelte. Trotzdem danke für Deine Antwort :-)

Antwort
von tkdbooomer,

nicht dumm handeln und nicht immer stolz bleiben sonst erreicht man nichts ! es ist wichtig dass das so gut wie möglich verheilt . beispiel : bruce lee lag fast mehr als ein halbes jahr im bett weil sein ganzer rücken schrott gegangen ist weil er die aufwärmung nicht richtig vor dem gewichtheben gemacht hat . aber nach der langen ruhepause waren seine kicks noch besser und seine schläge präzieser . was ich damit sagen will ist wenn dir kampfsport wirklich am herzen liegt und du was dafür machen möchtest mach als erstes diese 3 monate lang nichts. das mit den beinen ist auch so eine sache . wenn du willst dass dein körper gleichzeitig und allen stellen gleich viel trainiert werden soll , fang erst wieder an wenn das mit den armen auch wieder geht . das ist besser für dich . was sagt man immer : geduld ist der menschens 2 ter verstand . gute besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community