Frage von QwertZuiopu,

Schocktraining für Arme: Keine Power für andere Muskelgruppen mehr?

Guten Nachmittag, Ich versuche im Moment das Schocktraining für die Arme aus. Dabei Trainiere ich Brust und Trizeps und Rücken und Bizeps. Nach dem Schocktraining führe ich also die Armübungen vor den entsprechenden Rücken oder Brustübungen aus. Mein Problem ist nun, dass ich also zuerst (Beispiel Brust/Trizeps) meinen Trizeps total auspowere und dann ans Bankdrücken etc ran muss... Das geht dann natürlich nur mit leichterem Gewicht und so weiter. Kann ich meine Drei Schockübungen à 5 Sätze auch nach dem Brust-Work out ausführen? Oder ist der Trizeps dann schon zu "tot"? Liebe Grüsse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenDanFitness,

Ich denke es schadet nicht, dies und jenes mal auszuprobieren. Gewisse Muskeln vor komplexen Mehrgelenkübungen vorzubelasten wird häufig angewandt und ich mache es auch.

Die kleine(re)n Hilfsmuskeln vor den großen zu ermüden, sieht man eher seltener (i. d. R. andersrum) - was aber nicht heißt, dass es nicht gut sein kann.

Wenn Du den Trizeps vorermüdest und das dazu führt, dass Du beim Bankdrücken zwar weniger Gewicht drückst aber nun viel mehr Leistung über die Brustmuskeln bringen musst und das auch schaffst, dann ist das gut. Ich denke dazu sollte man aber vorher beim Trizepstraining nicht bis zum Versagen gehen.

Mache das, was (bei Dir) funktioniert und Erfolg bringt.

Antwort
von Juergen63,

Das von dir genannte Problem ist an sich der Grund warum man große Muskelpartien vor den Kleinen trainiert. Der Trizeps ist ja nun maßgeblich beim Bankdrücken beteiligt und wenn du den Trizeps vorher richtig zur Ermüdung bringst fehlt dir dann die nötige Kraft in den Armen um noch ein gutes Brusttraining auszuüben. Ich weiß jetzt auch nicht genau was du mit Schocktraining meinst, aber es reicht wenn du die Muskelpartien auf die herkömmliche Weise intensiv trainierst. Von daher würde ich erst Brust und dann Trizeps bzw. Rücken und Bizeps trainieren.

Antwort
von QwertZuiopu,

Dankeschön:-) Ich hatte das Problem, dass alle Muskelgruppen gewachsen sind, ausser die Arme. Ein Schocktraining soll eine bestimmte Muskelgruppe mit hoher Intensivität + Hohe Satzzahl, zum wachsen bringen. Wenn man vorher immer 3 Sätze gemacht hat, macht man dann z.B. 5 und wenn man vorher nur eine übung gemacht hat (z.B. Trizeps) macht man dann z.B. 3. Man macht einfach etwas extrem ungewöhnliches um den Muskel zu schocken, siehe hier: http://www.got-big.de/Blog/2-cm-mehr-oberarm-in-6-wochen-10-erprobte-tricks-fur-...

Antwort
von QwertZuiopu,

Ja, so sehe ich das auch. Dankeschön:-) Hatte mir nur etwas sorgen um meine Brust gemacht, da sie ja dann nicht mehr die volle Power abbekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community