Frage von xLeviiathan, 99

schnell ausdauer aufbauen?

Hallo :) Bei uns an der Schule findet in einem Monat ein Sportfest statt und ich will mich wirklich nicht
vor meinen Klassenkameraden blamieren. Ich muss sagen das ich, wie ich finde, sehr unsportlich bin. Ich habe sehr wenig Ausdauer und bin nicht wirklich schnell. Da ich dazu auch noch sehr klein bin kann ich beim laufen/rennen auch nicht wirklich große Schritte machen. Ich habe mir heute vorgenommen für den Rest des Monats joggen zu gehen aber kann ich auch noch etwas anderes für die Ausdauer tun? Vielleicht Übungen etc. die man auch zu Hause oder sonnst wo erledigen kann? Beim Weitsprung bin ich echt gut (was mich sehr erstaunt) aber beim Werfen echt die Niete ;/ da hab ich es schon aufgegeben. (Da ist mir die Note aber auch wirklich egal)

Zu mir:

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob dass jetzt wichtig ist aber ich schreib das trotzdem mal rein , vielleicht gibt es ja für meine Altersklasse etc. ja bestimmte Strecken die ich laufen muss.:)

1,62m

13 jahre

weiblich

Danke für die Antworten Mfg Levi

Antwort
von Vasaloppet, 84

Ausdauer in einem Monat aufbauen - das wäre wirklich schön! Dann könnte ich mich jetzt auf die faule Haut legen und dann im Februar 2017 schnell etwas trainieren und im März am Engadin Skimarathon dann eine persönliche Bestzeit laufen. - Super!

Leider funktioniert das mit der Ausdauer ganz anders: So befinde ich mich jetzt schon für diesen Anlass im Grundlagen-Ausdauertraining und das wird ab dem Juli immer intensiver mit bis zu 10 und mehr Trainingsstunden pro Woche. Das braucht es auf diesem Level.

Natürlich bist Du nicht ich und willst kleinere Erfolge erzielen. Wenn Du jetzt über einen Monat joggen gehst, dann hilft das schon etwas, aber Wunder drafst Du keine erwarten. Der Aufbau von Ausdauer braucht Zeit.

Andere Übungen um die Ausdauer zu erhöhen kenne ich nicht. Wenn Du die Ausdauer beim Laufen steigern willst, musst Du letztlich laufen. Krafttraining, das die Rumpfstabilität verbessert, macht Dich nicht direkt schneller oder ausdauernder, aber es hilft häufiges Training besser durchzustehen.

Mein Rat: Geh etwa jeden 2. Tag joggen. Übertreib es aber nicht mit der Intensität und der Distanz. Der Körper muss sich erst an diese Bewegungsform anpassen. Zu viel und zu schnell könnte zu Schmerzen führen. Steigere erst langsam die Distang/Dauer des Trainings und erst dann versuche einmal pro Woche eine kürzere Strecke schneller zu laufen.

Heja, heja ...

Kommentar von wurststurm ,

Sehr gute Antwort.

Zudem misst sich die Fragestellerin ja auch nicht an anderen Ausdauerathleten sondern wohl mit ebenfalls untrainierten Durchschnittsschülern. Da kann ein Monat Lauftraining mit Regenerationstagen dazwischen einiges bewirken, zumindest um von ganz hinten ins Mittelfeld zu gelangen.

Es darf eben nur keine Eintagesfliege sein.

Antwort
von JoeCardio1, 58

Seispringen hält noch gut fit, denke denke ich, oder so Hampelmänner. Mit Joggen bist du aber auch ganz gut dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community