Frage von BabeNikita,

Schmerzen nach einem Reitunfall...

Hallöchen. Ich hatte am Fr. einen kleinen Reitunfall und bin mit starker Wucht vom Pferd gesprungen. Bin gang normal auf beiden Beinen bzw Füßen gelandet. Sofort hat es mir in die Seite neben dem Knie gezogen genau unter dem Wadenbeinköpfchen. Das ganze wurde innerhalb 1 Stunde so schlimm dass ich nicht mehr auftreten konnte!!! Nicht einmal wenn ich gelegen habe, seitlich, so dass das verletzte Bein oben liegt, konnte ich dieses nicht anheben! Am So. dann zeigte sich Besserung und ich konnte das Bei wieder belasten. Allerdings nicht 100 %. bis heute nicht! Der Orthopäde konnte mir nicht zu 100% sagen was ich habe. Meinte nur es wäre was am Wadenbeinkopf. Ich habe auch im Ruhezustand ein wenig Schmerzen. Hatte jemand auch mal solch eine Erfahrung und kann mir vielleicht sagen was genau das ist und wie lange der HEilungsprozess noch dauern könnte? Vielen lieben Dank.

Antwort von sunshine8,

nach deiner beschreibung könnte es sein dass das wadenbeinköpfchen durch die wucht des aufpralls kurz verschoben wurde dann aber selbst wieder "reingesprungen" ist. außerdem könnte es sein dass durch deine landung das wadenbeinköpfchen gegen deinen oberschenkelknochen gedrückt hat und somit den knorpel oder eine kapsel gereitzt hat. wie lange der heilungsprozess ist hängt davon ab was genau beschädigt wurde. kann nach ein paar tagen schon besser sein kann aber bis zu 2,5 wochen dauern. zur linderung musst du schauen was dir angenehmer ist - kälte oder wärme. zudem hilft entlastung und rückenlage mit aufgestrecktem hochgelegtem bein, so dass das kniegelenk und somit auch das wadenbein entlastet wird. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten