Frage von arrivalx, 187

Schmerzen in der arm beuge

Hallo zusammen, ich habe nun gut 8 Monate nicht mehr trainiert. Und vor 2 Wochen wieder angefangen. Ich mache derzeit ganz Körper Training um wieder rein zu kommen. Nun hab ich das Problem das ich nach jedem Training schmerzen in der Arm beuge habe. also gegenüber vom Ellenbogen. Ist das normaler Muskelkater? Ich hatte es am Anfang stärker als jetzt. Und es ist in beiden armer unterschiedlich stark jedoch wirklich in beiden armen. Die Bizeps Übung in meinem plan sind Konzentrationscurls an der Maschine. Weiß jemand ob das normal ist und ob sich das legt? Danke euch schon mal und lg

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von grumen, 187

Was du zusätzlich noch machen kannst (denke mal, das wird in Richtung Tennis- oder Golferellenboden gehen) ist ein kühlender Salbenverband uns B-Vitamine zur Nervenregeneration.

Antwort
von Setpoint, 151

Kein Muskelkater wenn es direkt anschl. nach dem Training auftritt , sondern eine Überlastung des Gelenkes incl Sehenstrukturen.

Je nachdem wie das Gerät eingestellt ist (Drehpkt. der Drehachse sollte identisch mit dem Drehpkt des Ellenbogens sein zzgl die Ausprägung der Valgusstellung deiner Arme bzw die Griffart des Gerätes (freie-bewegliche o.unbewegliche Griffe ,zu hohes Gewicht,usw) können da mehrere Faktoren ursächlich sein.

Nachdem du erstmal eine Pause machst bis keine Beschwerden mehr auftreten,absolviere die Bizepsübungen korrekt  mit freien Gewichten min 10 Wdh, und schau ob die Beschwerden wieder auftreten, wenn ja solltest du das mediz. abklären lassen.


Gruss S.


Kommentar von arrivalx ,

Das tritt immer erst am nächsten morgen auf.

Antwort
von colouredblue, 137

Das legt sich dauert aber ein paar Tage - dann geht das wieder weg, kühlen ist nie shclecht und eventuell sowas wie Voltaren schmieren wenns mehr als unangenehm ist.

Antwort
von Juergen63, 121

Ein Muskelkater wird es eher weniger sein, aber vermutlich eine Überanstrengung. Nach längeren Pausen ist es immer sinnvoll wieder langsam und mit kleinen Intensitäten ins Training einzusteigen, damit sich die Muskulatur an die neue Belastung wieder gewöhnen kann. Das eine Veletzung vorliegt denke ich eher nicht, da du die Beschwerden an beiden Armbeugern hast. Das wäre dann schon ein dummer Zufall. Am besten die Intensität etwas rausnehmen bis die Beschwerden weg sind.

Antwort
von whoami, 104

Das klingt nach Überlastung des Gelenks - nach Entzündung. Mach langsam, denn Gelenke haben eine Anpassungszeit, die um ein vielfaches höher liegt als die der Muskulatur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community