Frage von Fanku,

Schmerzen im Sprunggelenk/Verkrampfung des Spunggelenks

Hallo, vor etwa 5 Monaten bin ich im Garten umgeknickt und habe mir einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Daraufhin habe ich zwei wochen durchgehend eine Aircastschiene getragen, sowie weitere zwei Wochen nur tagsüber. Nach diesen vier Wochen habe ich wieder mit dem Schulsport angefangefangen und hierfür weiterhin die Schiene getragen. Dabei habe ich versehentlich voll vor den Fuß eines Mitschülers getreten (Sein Fuß war einfach schneller beim Ball als meiner;)). Da ich die Schiene umhatte, hat diese der Bewegung entgegengewirkt. Danach hat mein Fuß geschmerzt und ich konnte kaum noch auftreten. Der Schemrz war allerdings nicht am Außenband, sondern im ganzen Gelenk. Da dieser Schmerz aber immer mehr nachgelassen hat und spätestens nach einer Woche ganz weg war und es auch keine äußeren Anzeichen einer Verletzung gab, habe ich den Vorfall nicht weiter beachtet. Zwei Monate nach dem Bänderriss habe ich dann auch wieder mit dem Fußballtraining angefangen. Das Außenband hat nur beim Torschuss geschmerzt. Auffallender war, dass mein Fuß in Nähe des Innenknöchels geschmerzt hat (also nicht das Außenband), wenn ich den Fuß gestreckt oder auf ihm gehockt habe. Da ich aber sonst weiter keine Probleme hatte, hab ich auch dies nicht weiter beachtet. Seit aber etwa 3 Wochen tut diese Stelle bei Belastung/beim Training weh. Seit gestern Abend verkrampt er öfters beim normalen gehen (auch wenn ich davor eine Stunde nur gesessen habe). Der Schmerz hat sich außerdem aufs ganze Spunggelenk ausgeweitet, es gibt aber auch Phasen wo ich wiederum garnichts merke und gar keine Probleme mit dem Fuß habe.

Meine Frage ist jetzt, ob der Schmerz was mit der Vorgeschichte zu tun haben kann. Was könnte es sein? Oder kommt es vielleicht einfach nur durch eine Schonhaltung infolge des Bänderrisses? Ich mache mir jetzt nur Sorgen weil es nicht wirklich besser wird, sondern scheinbar schlechter. Ich werde auch zum Arzt gehen, wenn es nächste Woche schlimmer wird, bzw. nicht deutlich besser.

Sorry wegen dem ausführlichen Text, aber vllt. ist ja irgendein kleines Detail der "Vorgeschichte" wichtig =D

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Fanku,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Sprunggelenk

Antwort
von Wasser,

Hi,hab des gleich Problem schon ewig...vorwiegend abends...... wurde aber vor nem halben jahr am sprunggelenk operiert.ich mach mit einer Bandage Sport und ignorier den Schmerz.Nur beim Joggen ist er zu stark..... Schreib,wenn du beim Arzt warst,was er gsagt hat.meiner meldet sich nicht mehr:(

Sorry dass ich dir nicht so richtig helfen kann aber sagen kann das du nicht die einzige mit dem Problem bist ;)

Kommentar von Fanku ,

Mal sehen wann ich zum Arzt gehe. Das mit dem Verkrampfen war nach drei Tagen deutlich besser. Verkrampft jetzt vllt. noch ein/zweimal für ein paar Sekunden am Tag, aber merke weiterhin ein ziehen in der Nähe des Innenbands. Bin etwas verwirrt, weil es keine äußeren Anzeichen einer Verletzung bzw. ein zeitnahes vorrangegangenes Trauma gab. Auch im Ruhezustand habe ich eher keine Schmerzen. Kommt vllt. etwas komisch wenn ich zum Arzt gehe: "Ich hatte mal Schemrzen im Fuß." =D Aber ganz normal kommts mir auch nicht vor. Kam so aus dem nichts mit dem Verkrampfen. Vllt. isses wirklich nur der Muskel wegen einer Schonhaltung.... Wenn ich zum Arzt gehe melde ich mich nochmal.

Kommentar von Fanku ,

Der Arzt meint, dass sich das ganze wie ein Fremdkörper im Sprunggelenk anhört (der Schmerz ist auch immer nur kurz und stechend, dann direkt wieder weg), da man aber nichts auf dem Röntgenbild sehen kann, ist das wohl nicht der Fall.

Er hat mir daraufhin einfach mal Arcoxia (90mg) verschrieben, außerdem mache ich zwei Wochen keinen Sport. Er vermutet eine Entzündung im Gelenk.

Finde es nur komisch, dass er auf Verdacht ein Medikament verschreibt...zumal es unter Schemrzmittel geführt wird (auch wenn es mit entzündungshemmender Wirkung ist) und ich ja gar keinen durchgehenden Schmerz habe, beziehungsweise dieser mich nur selten einschränkt und dies dann infolge von Sport (den ich ja im Moment nicht mache^^).

Naja, für mich hat sich das Thema jetzt einfach mal erledigt. Entweder der Schmerz ist nach den zwei Wochen weg oder eben nicht. Er schränkt mich wie gesagt meistens nicht großartig ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten