Frage von FreeGStar,

Schmerzen beim Joggen (rechts vom Bauchnabel)

Hallo. Ich gehe in letzter Zeit oft ins Fitnesstudio. Bis zu 5x in der Woche, wobei 3x der Bauch (intensiv) trainiert wird. Nun wollte ich meinen KFA (Körperfettanteil) reduzieren auf ca. 10 % (habe ca. 13 - 15) und bin, wenn ich ehrlich bin, das erste Mal draußen joggen gewesen. War sonst immer nur 10 min zum warm machen auf dem Laufband. Nun hatte ich sehr starke Schmerzen ca. rechts vom Bauchnabel. Hatte gedacht, es kommt davon, wenn man vor dem Joggen etwas trinkt, da es schon öfters so war. Habe aber nur einen Schluck davor getrunken. Naja. Mir ist zu Ohren gekommen, es könnte etwas mit dem Blinddarm zu tun haben, aber nach der Zeit kam dieser Schmerz auch links vom Bauchnabel. Ich muss sagen, ich habe wenig Ausdauer. Kann es etwas damit zu tun haben ? Habe heute morgen nochmal auf die "Problemzonen" drauf gedrückt, da tut der Muskel auch etwas weh. Liegt es doch an den Bauchmuskeln ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo FreeGStar,

Schau mal bitte hier:
laufen Muskeln

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrezzyBro11,

Dass hab ich auch immer das kann ich die ganz genau sagen was das ist , es sind Seitenstehen. Das passiert so das wenn du viel machst(trainierst),es hilft wenn du dich auf Zehenspitzen stellst und du dich ganz lang machst ( also streckst) .;)

Antwort
von annani86,

Das klingt für mich auch erstmal nach ganz normalen Seitenstechen... Hast du erfahrung mit Ausdauersport? Ansonsten sollte man mit solchen Sachen zu einem Arzt gehen!

Antwort
von xynatura,

Das ist aus der Ferne schwer zu sagen, aber Blinddarm glaube ich jetzt auch nicht. Sicherlich ist das Tempo falsch angesetzt, wenn Du zum ersten mal draußen joggst. Auf dem Laufband läuft man fast ohne Kraft und draußen muss man eben den Körper alleine vorwärts bewegen. Dein Bauchtraining ist da nicht dran schuld, eher die ungewohnte Laufübung. Versuche doch erst mal 2 min joggen, dann Trabpause und das im Wechsel. Mach das auch nur so 10 bis 15 min und achte mal drauf ob es dann besser wird. Wenn sich dann Dein Körper darauf eingestellt hat, wird er diese Belastung auch viel besser wegstecken und Du hast wieder mehr Spaß an der Sache. Wenn die Schmerzen nicht weggehen, dann solltest Du einen Arzt aufsuchen, dann hat es nichts mit dem Training zu tun. Wünsche Dir viel Glück und Erfolg dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community