Frage von Puenkt,

Schmerz an der Außenseite der Wade

Vor Kurzem habe ich zunächst ein Ziehen an der Außenseite der Wade gespürt ("ausgehend" von ca eine Handbreite oberhalb des Knöchels) während des Fußballtrainings (Laufen), nachdem Trainig verschwand es nicht, sondern wurde zu einem brennendem Schmerz. Dieser ist jedoch am nächsten morgen weg, kam aber nach zügigem Gehen etwas, und nach späterem leichten Laufen komplett wieder. Wenn ich die Wade mit leichtem Druck mit der Hand abtaste/hochfahre spüre ich bei Berührung der oben beschriebenen Stelle einen Schmerz der dem eines Blauenfleckes/Blutergusses ähnelt. Äußerlich ist jedoch nichts zu erkennen. Dehnung(/leichte Massage) hat bisher noch keinen Erfolg erzielt.

Ich Frage mich jetzt natürlich was es sein könnte, und was ich dagegen machen kann. Und insbesondere was kann ich tun um sozusagen meiner Wade zu helfen bei Belastung(, sollte und will eigt. dieses Wochende ein Turnier spielen). Oder würdet ihr mir zum Arztbesuch raten?

mfg und vielen Dank für Antworten im Vorraus, das Puenkt.

Antwort von Flankengott,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich schließe mich meinen Vorredner an, Versuche einen Arzt aufzusuchen. Wenn die Verletzung akut ist dann kühle die stelle!

Kommentar von Puenkt,

Mittlerweile muss auch ich einsehen, dass sich der Besuch beim Phisio. und der mit Pech damit zusammenhängenden Pause nicht vermeiden lässt.

Wie hoch schätzt ihr die Gefahr ein, dass ein Spiel es schlimmer macht bzw dass durch diese "Angeschlagenheit" etwas reißt? (Ich weiß, eigentlich sollte ich Belastung vermeiden, dennoch ist das Spiel wichtig und der Schmerz denk ich durch "Eisspray" mehr oder weniger erträglich.)

Antwort von Juergen63,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde dir hier auf jeden Fall einen Arztbesuch empfehlen. Es könnte eine Zerrung oder sonstige Reizung sein. Aus der Ferne kann man das nicht diagnostizieren. Unterstützend würde ich probieren ob dir Wärme hier gut tut.

Antwort von DonaldDuck,

geh auf alle fälle zum arzt oder einem Physiotherapeuten aus eurer Mannschaft, falls ihr einen habt! Der kann dir genaueres sagen!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Sport trozt Kopfweh! Oft höre ich, das Bekannte nicht zum Sport gehen, wegen Kopfschmerzen. Ich habe da aber ganz andere Erfahrungen gemacht. Wenn sich bei mir Kopfweh bemerkbar machen, werden sie durchs Sofaliegen und Fernsehen nur brutal verschlimmert. Ich trinke meist erstmal etwas, denn oft kommt es auch durch Flüssigkeitsmangel. Aber meist ist Sauerstoffmangel schuld. Dann hilft bei mir nur eines: raus zum l...

    1 Ergänzung
  • Sport gegen Kopfschmerz Wenn es hämmert im Hirn, haben die wenigsten Menschen Lust auf Sport. Doch gerade bei Kopfschmerzen empfiehlt sich körperliche Betätigung. Die Schmerztabletten immer griffbereit, den Eispack stets im Kühlschrank – Kopfschmerzpatienten sind allzeit gerüstet für die nächste Attacke. Wenn sie kommt, zieht es, hämmert, brummt, sticht, als ob ein Schlagbohrer am Werk wäre oder der Kopf in einem Sch...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community