Frage von KiCkEr1112, 28

Schienbeinschmerzen beim Joggen

Hei Leute Ich Spiele sehr oft Fußball, da es mein Hobby ist trainiere ich auch oft und gehe oft joggen. Sobald ich Joggen gehe bekomme ich einen Schmerz an der rechten Seite meines rechten Schienbeins. Mein Muskel verhärtet sich und ich bekomme Schmerzen. Ich habe schon öfters lange Pausen gemacht und dann wieder angefangen, in der Hoffnung, dass die Schmerzen weggehen, doch leider vergebens. Ich habe dies auch meinen Arzt gezeigt. doch der sagte, dass ich viel Magnesium zu mir zunehmen soll. Gesagt getan, leider ohne Erfolg. Wenn ich zum Beispiel jetzt in meine Fußballschuhe auf dem Feld rum jogge oder halt allgemein trainier spüre ich nichts vom Schmerz, als hätte es ihn nie gegeben. Könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen?

Antwort
von wiprodo, 23

Es könnte sich um Knochenhautreizung am seitlichen Schienbeinrand handeln, also in dem Bereich, an dem der vordere Schienbeinmuskel entspringt. Dies tritt gerne dann auf, wenn das Schienbein und/oder der vordere Schienbeinmuskel durch immer wiederkehrende gleich bleibende Belastungen überreizt werden, wie z.B. beim Joggen – insbesondere auf hartem Untergrund und/oder mit unzweckmäßigem Schuhwerk. Aus diesem Grunde bekommst du es auch weniger durch Fußball mit den ungleichmäßigen, abwechslungsreichen Belastungen, sondern eher beim monotonen Joggen.
Hat der Arzt dir keine durchblutungsfördernde bzw. entzündungshemmende Salben verschrieben?

Kommentar von KiCkEr1112 ,

Ich hätte ein paar Salben weis aber nicht ob die nützlich sind.

Antwort
von Setpoint, 21

Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen!

Das könnte ein Kompartmentsyndrom sein, zu deutsch eine Knochenhautentzündung.

Das überlastungsbedingte Schmerzsyndrom kann viele Ursachen haben.

zB Training mit schlechtem oder falschen Schuhwerk oder anlagebedingte Fußfehlformungen. Ich würde dir raten eine Laufanalyse zu machen und dir für DEINEN Fuß angepasstes (dämpfendes) Schuhwerk zu besorgen.

Erst wieder Joggen, wenn du einige Wochen schmerzfrei bist (evtl Medik. nehmen) dann nicht auf harten Untergrund sondern zb im Wald.

Es kann auch eine entzündungsbedingte Flüssigkeitsvermehrung innerhalb eines Muskelskompartment verbunden mit einem steigenden Innendruck der Muskelstrukturen sein , was letztendlich zu einer Minderdurchblutung mit Sauerstoffmangel u. den dadurch ausgelösten Beschwerden kommt. Anwendung abschwellender,entzündungshemmender Medik. sowie physik.Therapie.

Machst du Krafttrainng für die Beine?

Diagnosen sind immer im Internet problematisch/hypothetisch, von daher solltest du dir einen fachkundigen Mediziner suchen!!

Gruss S.

Kommentar von KiCkEr1112 ,

ich bekomme dies halt überall beim Joggen auf der Straße, auf dem Feld und sogar auf dem Laufband. Ist dies eigentlich Heilbar, so dass ich wieder normal Joggen kann ohne Schmerzen, Individuelle Sohlen oder Salben?

Kommentar von wiprodo ,

Knochenhautentzündung = Periostitis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten