Frage von Julz95,

Rückenbeschwerden durch Situps ? + weitere Übungen?

Hallo zusammen,

Ich betreibe seit neustem Bauchmuskeltraining, doch ich habe mal irgendwo gelesen oder gehört (kann mich nicht mehr genau daran erinnern), dass Situps zu Rückenbeschwerden führen kann.. um nichts falsch zu machen, wollte ich das mal hier nachfragen. Für Antworten wäre ich sehr dankbar :)

Und ich wollte mal nachfragen, was es noch für sinnvolle und gute Bauchmuskelübungen es gibt

Danke:)

Antwort von Juergen63,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Situps sind eher ungeeignet weil diese Übung sehr gerne den LWS Bereich belastet. Crunches ( siehe unterer Link ) wäre hier die bessere Wahl, da der untere Rücken bei der Bewegungsausführung auf dem Boden aufliegen bleibt und somit bei der Beanspruchung außen vor ist. Diese Übung reicht an sich auch aus um die Muskulatur gut zu trainieren. Du kannst dies noch in der Käfercrunchesversion ausüben wo du in der oberen Position den Oberkörper jeweils nach rechts bzw. links drehst. Beinanhebende Übungen trainieren den unteren Bauchbereich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bauchpressen

Antwort von Joousy,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sit ups machen aus vielen Gründen kaum Sinn. Klar kann es exzessiv betrieben zu Rückenproblemen kommen, allerdings ist entscheidend was man sonst noch alles macht im Training- also die übung an sich ist nicht falsch- aber es gibt sicher 20 andere die effektiver, funktioneller und besser sind als sit ups.

Cranches statt sit ups!- Ich beschreibe die übung nicht, weil es wurde schon so oft nach Bauch¨übungen gefragt, dass du mit einem Klick in der SuFu 1000 Erklärungen findest inklusiv Bilder und video.

Das Thema ist vielmehr: kein Mensch und kein Sportler benötigt die Bewegung der Situps- die Bewegung ist völlig unfunktionell! Crunches, Core Training, Seilzug übungen(alternativ Gummiband), Rotatortrainer...und und und alles viel effektiver und funktioneller !

Antwort von Professor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zu Rückenbeschwerden führen Sit-ups, wenn die Beine gestreckt bleiben und der Oberkörper aufgerichtet wird. Wenn Du die Beine in Hüfte und Kniegelenk 90 Grad beugst und ablegst (Bank,Stuhl) und nur beim Einrollen die Schulterblätter vom Boden anhebst, ist das Rückenschonender.

Antwort von MAZHWIS,

Hallo Julz95,

auf meiner Seite habe ich eine sehr effektive Übung. Diese Übung trainiert die Seiten, obere Bauchmuskeln und untere Bauchmuslen. Des Weiteren wird sogar dein Becken trainiert, also was für ein perfekten Bauchmuskeln benötigt wird.

(.....)

Mit freundlichem Gruß,

MAZHWIS

Antwort von erno49,

Bauchmuskeltraining ist in Ordnung, doch Dein Körper hat noch merhr Muskeln. Es braucht schon ein Ganzkörpertraining aller großen Muskelgruppen. Dazu brauchst Du nicht unbedingt ein Fitnessstudio. Wenn du ein effektives Ganzkörpertraining betreiben möchtest, kann ich Dir die Doppel-CD "Mein täglicher Fitnesstrainer empfehlen. Die CD erhälst Du unter: http://www.aveobalance.com/Gymnastik/Mein-taeglicher-Fitnesstrainer-Doppel-CD::2...

Antwort von 100MeterSprint,

Hi Julz,

es ist immer wichtig, dass du neben dem Bauchmuskeltraining, deine Rückenmuskulatur stärkst, damit du keine Probleme bekommst. Guck doch mal auf dieser Seite, da findest du unter "Suche" auch Bauchmuskelübungen: http://www.joggen-online.de/krafttraining/rueckentraining.html LG

Antwort von 0815runner,

Bei sauberer Ausführung sollten auch Situps nicht zu Beschwerden führen. Crunches sind sicher als Übung die bessere Wahl. Wichtig ist vor allem nicht zu einseitig zu trainieren.

Antwort von TJack,

Die besteBauchübung die ich kenne ist die Salamübung am Seilzug, es lohnt sich aber sich etwas mehr Gedanken zu machen. Sit-Ups haben den Nachteil das oft der Hüftbeuger mehr trainiert wird als die Bauchmuskeln. Probleme kommen wenn man abfälscht, Schwung holt usw. Crunches haben den Nachteil das sie viel zu eingeschränkt sind und nur das unterste der Bauch Kompartmente trainiert wird. Deshalb lohnt es sich einen Blick auf die Funktions-Chrunches zu werfen. Eine Kombination aus Sit-Ups (Aufrichten) und Crunches: Richtige Ausführung: Rückenlage, Beine angewinkelt, die Füße dürfen nicht fixiert werden. Die Füße kann man hinter die Strebe einer Trainingsmaschine stellen und Zug in Körperrichtung aufbauen. Kopf heben, Blick nach vorne, leicht nach oben und jeden Wirbel einzeln abheben, die LWS soll lange Kontakt mit der Matte haben. Jeden Wirbel systematisch einrollen. Die Aufrichtung geht fast so weit wie bei den Sit-Ups. Generell kann man sagen solange sich das Becken nicht bewegt sind die Hüftbeuger auch nicht im Einsatz. Beim zurückgehen wieder langsam Wirbelsäule systematisch abrollen. Rücken rund nicht gerade! Den Kopf nicht ablegen um die Bauchmuskeln nicht zu entspannen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten