Frage von Kirni, 52

Rolle rückwärts auf dem Schwebebalken?

Wie lerne ich meinen Turnerinnen eine Rolle Rückwarts auf dem Schwebebalken, was muss ich beachten, da ja die Hände nicht so stützen können wie am Boden

Antwort
von Turnmaus11, 52

Also ich habe damals so angefangen, dass ich erstmal auf dem Boden versucht habe, gerade zu rollen und die Hände so eng wie möglich zu setzten. Dann haben wir neben den kleinen Übungsbalken Matten aufeinander gestapelt, sodass sie genauso hoch waren wie der Balken. das hab ich ein paar mal gemacht und irgendwann hab ich es dann ohne Matten geübt und später auch auf dem großen Balken mit Hilfe.

Antwort
von cameeceline, 45

Ich würde auf dem Boden es erst mal versuchen, dass die Kinder dort gerade rollen. Dann auf dem kleinen Balken, der ja auch nicht so hoch ist und da muss man aufpassen, dass die Hände schon beim in der Hocke stehen hinter dem Kopf so gehalten werden, dass sie den Balken umklammern könnenDann genug schwung hoen und die Kinder an den beinen helfen sodass sie gut aufstehen können und die Arme setzen ist aber hiebei das wichtigste Sie müssen eng hinter dem KOpf zsm sein

Antwort
von Rennmaus28, 49

Ganz schön riskant wie ich finde! Ich kann nicht mal eine Vorwärtsrolle auf dem Balken. Geht es hier um normalen Turnunterricht in der Schule? Wenn du deinen Schülerinnen so etwas beibringen möchtest, solltest du es eigentlich auch selber können. Und wenn dies der Fall ist, weiß du ja was mit den Händen zu beachten ist, etc.

Kommentar von Kirni ,

Die Rolle rückwärts gilt bei der Kür modifiziert als akrobatisches Element, finde ich auch nicht toll ist aber so. Und wer keinen Flick-Flack oder Salto auf dem Balken kann, könnte ja eventl. die Rollen nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten