Frage von moelle543,

richtige ernährung zum abnehmen

Ich will abnehmen u d brauche dazu ein parr infos zu meiner ernährung. ich bin15jahre alt und mache regelmäßig ausdauer sport 1.ich brauche tipps wie ich meine ernährung dauerhaft gut umstelle umabzunehmen. 2.ich brauche am besten eine tabelle oder liste wo alles draufsteht was man essen sollte und wodrauf man verzichten sollte um abzunehmen. 3.und was ich essen sollte wenn ich aufeinmal heisshunger habe und warum und wie ich dagegen vorbeugen kann. Danke schonmal im vorraus!:)

Antwort
von Maggie25,

Ich kann aus eigeneer ERfahrung - 16 Kilo abgenommen :) - sagen, das es schon was bringt wenn man Abends keine Kohlenhydrathe isst. Die regelmäßige Bewegung und allein die Tatsache, dass Du darauf achtest, was Du zu Dir nimmst, werden dann auch zum Erfolg führen.

Antwort
von wurststurm,

Wer abnehmen möchte oder als genereller Rat an alle Sportler für eine gute Ernährung sollten diese 7 unten stehenden Ratschläge umgesetzt werden:

Grundsatz Nr 1: Nicht immer das Gleiche essen. Der Körper braucht Vielfalt und nimmt sich aus der Nahrung die dringend benötigten Vitamine, essentiellen Bausteine oder Spurenelemente. Einseitige Ernährung bestehend aus Shakes und Fleisch führen langfristig nicht zum Ziel eines schönen, gesunden und sportlichen Körpers sondern in Magel und Stagnation. Die Ernährung sollte deshalb immer ausgewogen sein und möglichst bunt und aus vielen Variationen bestehen, damit alle Nährstoffe aufgenommen werden können.

Grundsatz Nr 2: Stets ausreichend trinken. Ideal: Wasser.

Grundsatz Nr 3: Sehr viel Obst, sehr viel Gemüse, möglichst frisch und nicht durchgekocht. Siehe auch Grundsatz Nr. 1

Grundsatz Nr 4: Wer sportlich aktiv ist und/oder abnehmen will und trotzdem möglichst satt sein will braucht immer ordentlich Eiweisshaltiges auf den Teller; Geflügel (Geflügelwurst), Fisch, Eier, Milch- und Milchprodukte wie Quark, Joghurt, Hüttenkäse.

Grundsatz Nr 5: Jede Art von Weissmehl meiden. Also kein Weissbrot, kein Kuchen, keine Brötchen etc. Stattdessen auf Vollkornprodukte zugreifen; Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Vollkornwaffeln.

Grundsatz Nr 6: Generell auf kurzkettige Kohlehydrate verzichten. Das betrifft insbesondere Süsses in jedweder Form ausser Stevia, alles was mit Zucker zu tun hat sowie Alkohol in jedweder Form von Bier über Wein bis Hochprozentiges. Absolutes no go: Fettiges zusammen mit Zucker. Horror: Fettiges mit Zucker und Alkohol. Das kann man sich auch grad direkt als Fett auf die Beine schmieren.

Grundsatz Nr. 7: Transfette meiden. Das sind Fette, die gebraten wurden. Das gilt für jede Art von Fastfood, vor allem für Burger, Bratwurst und Fritten.

Antwort
von Kitto,

Die Antworten sind schon sehr ausführlich, daher nur noch ein Tipp: abends keine Früchte essen, da sie viel Zucker enthalten. Tipp 2: kein rohes Gemüse zum Abendessen.

Grund: ist das Gemüse roh, hat der Körper beim Verarbeiten mehr zu tun und hat weniger Power für die Fettverbrennung. Daher das Gemüse leicht garen.

Kohlenhydrate vor allem Abends meiden, ist wohl der beste Tipp :)

Antwort
von Julia0504,

Hi,

die anderen User haben ja schon sehr ausführlich geantwortet. Wollte dir auch nochmal aus persönlicher Sicht schreiben. Meine Daten: weiblich, 20 Jahre, 1,63 cm, 52 kilo.

Ich habe letztes Jahr im August mit einer Ernährungsumstellung begonnen. Habe so ziemlich extrem nach dieser 7 Grundsatz-Regel gelebt. Außer dass ich wirklich so gut wie gar keine Kohlenhydrate mehr gegessen habe. Das heißt auch kein Brot mehr. Sport habe ich gar keinen gemacht. Ich habe in der Zeit von August bis November 7 Kilo abgenommen.

Ab da habe ich ständig Heißhunger auf Süßigkeiten gehabt. Ich wollte kaum noch was anderes essen. Bis mir auffiel, dass das dadurch kommt, dass mein Zuckerspiegel so weit unten ist, da ich ja keine Kohlenhydrate (wie z.B. Brot) esse, in denen ja auch Zucker vorhanden ist.

Was ich dir damit sagen will ist, dass du dich wirklich umfangreich und ausgewogen ernähren MUSST, sonst holt sich das dein Körper irgendwann wieder und du sitzt in der JoJo Falle.

Hierzu solltest du dir ruhig auch mal ein Stückchen Schokolade gönnen. Denn denk dran, es soll eine Ernährungsumstellung und keine Diät werden! Und alles, was man mit Hunger abnimmt, ist Diät!

Ein kleiner Tipp vielleicht noch. Mach zwischen den Ausdauereinheiten auch ein paar Krafteinheiten. Hierbei würde ich dir raten die großen Muskelgruppen zu trainieren (z.b. Oberschenkelmuskulatur) denn diese verbrennen schön viel Fett.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Zu deinem Ernährungsplan, iss alles was dir an Gemüse und Obst und Vollkornprodukten schmeckt. Iss statt Nudeln oder Kartoffeln, Salat zu deinem Fleisch, reduzier deine Portionen, lass Soßen und Dickmacher weg. Gönn dir aber auch ab und zu etwas! Du bist erst 15!! :-)

Drück dir die Daumen!

Antwort
von Jossibui,

Wenn du eine Tabelle mit Nahrungsmitteln suchst die man essen sollte und welche man nur in geringen Mengen zu sich nehmen sollte, dann kannst du mal nach Apotheken Umschau googlen. Die haben solch eine Tabelle zum runterladen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten