Frage von BZLZozo, 17

Rennrad wählen

Hallo Leute,

Ich habe ein Rennrad Liste geschrieben. Einer von dem werde ich kaufen. Welche würden Sie wählen? Warum?

Name Preis [Eur] Corratec Dolomiti Tiagra Compact 799 Corratec Dolomiti 105 Compact 718 Streetracer SR01 2012 Tiagra Triple Silver 804 BMC Streetracer SR01 105 Compact black 999 Giant Defy 1 1000 Giant Defy 2 900 Giant Defy 3 800 Cube Rennrad Peloton 3-fach Rennrad 850 Cube Peloton Pro 3-fach black white  810 Cube Axial white fading grey 900 Cube Peloton Race Compact 990 Focus Culebro SL 2.0 Compact Ultegra 1099 MERIDA SCULTURA EVO 905-30 2012 ROT/CARBON RH 1229

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63, 17

Ein Rennrad sollte man sich schon vor Ort ansehen, Probesitzen eventuell Probefahren und danach dann die Entscheidung treffen. Gerade wenn es sich um etwas hochwertiges / teueres handelt. Giant und auch Cube sind gute Marken. Ansonsten ist deine Liste sehr unübersichtlich. Viele Angaben vermischen sich, so das die Zugehörigkeit nur schwer erkennbar ist. Davon abgesehen sollte auch der Rahmen auf deine Körpergröße abgestimmt sein. Von daher am besten zum Fachhändler gehen und dich beraten lassen.

Antwort
von Condor, 14

Da ich selber mehrere Rennräder von Specialized habe, kann ich Dir sagen, dass die Sitzgeometrie an dem Allez hervorragend ist. Das Rad ist auch qualitativ sehr gut. Da Du das Rad allerdings eigentlich nur beim Fachhändler holen kannst/solltest, solltest Du versuchen bei diesem, die Schaltgruppe komplett auf die 105er Schaltgruppe(incl. Bremsen) ändern zu lassen. Zu dem Giant kann ich Dir leider nichts sagen, aber die Kaufentscheidung sollte auch immer von dem Händler vor Ort abhängig gemacht werden, ein Specialized- oder Giant-Rad ohne Händler nutzt nicht wirklich viel, außer Du kannst selbst alles reparieren/einstellen.

Antwort
von schorschi2, 13

So isses. Nimm Dir Zeit für eine Entscheidung, ein kompakter Racer bringt Dir wenig, wenn er bergab plötzlich zu flattern anfängt weil die Kombi nicht taugt. Dabei ist die Marke ziemlich unerheblich. Tendenziell finde bei einem maximal großen Rahmen und ggf. kürzerem Vorbau mehr Vertrauen als anders herum. Sattel, Lenkposition etc. kommt eh' erst über die Zeit ans Licht, und meist probiert man ein paar Jahre um dann wirklich zu wissen, was man (meistens) haben will.

Kommentar von Condor ,

Einen maximal großen Rahmen zu nehmen und mit kurzem Vorbau zu arbeiten halte ich für völlig falsch. Den Sinn kann ich auch nicht sehen, da ein kleiner Rahmen immer leichter und steifer ist als das größere Modell. Des Weiteren macht ein kürzerer Vorbau auch das Rad unruhiger. Die meisten Hobbyrennradfahrer fahren allerdings einen zu großen Rahmen, mit dem sie dann in eine zu gestreckte unkomfortablen Haltung geraten.

Kommentar von schorschi2 ,

... alles in vernünftigen Maßen natürlich, und kein 60er Rahmen für 1,70m Fahrer, das ist klar.

Antwort
von BZLZozo, 12

Danke Juergen63 und danke schorschi2 fuer eure Antwort.

Jetzt sind nur 2 Optionen geblieben: Specialized Allez Sport Int C2 Compact 2012 www.bike-infection.de/index.php?page=product&info=2092 und Giant Defy 3 2012 bike-angebot.de/Rennraeder/Herren-Rennraeder/Giant-Defy-3-Herren::5085.html

Ich kenne mein Körpergröße. Ich habe keinen Händler in meiner Nähe, die zwei Fahrräder ausprobieren.

Welche würden Sie wählen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten