Frage von zapotek, 184

Rauchen und rote Blutkörperchen - Vorteil für Wettkampf nutzen?

Rauchen erhöht doch die Anzahl der roten Blutkörperchen. Ich laufe in drei Wochen einen Marathon, bin mäßiger Raucher und will sowieso vor dem Marathon aufhören - nur möchte ich diesen "positiven Effekt" mitnehmen. (Rauchen Aufhören -> Kohlenmonoxid raus -> Mehr rote Blutkörperchen für Sauerstoff) Wie lang dauert es also, bis die Anzahl der roten Blutkörperchen wieder sinkt? Oder anders: Gibt es einen idealen Zeitpunkt für die letzte Zigarette vor einem Wettbewerb?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wurststurm, 164

Nein, die Zuordnung Rauchen = mehr Erythrozyten ist falsch. Richtig ist, dass es bei sehr starken Rauchern zu einer chronische Kohlenmonoxidvergiftung kommen kann. Die wiederum führt zu Polyglobulie, einem krankhaften Überschuss von Erythrozyten. Eine einzelne Zigarette bewirkt nichts, weil der CO Gehalt nur etwa 4% des Rauches ausmacht. Erhöht man den CO Gehalt durch viel Rauchen kann dies bei körperlicher Anstrengung Herzprobleme und Brustschmerzen auslösen. CO schädigt auch den Blutkreislauf, indem es die Arterienwände durchlässiger macht und so die Bildung von Ödemen (abnomalen Flüssigkeitsansammlungen) und die Ablagerung von Cholesterin fördert (Arteriosklerose).

Deine Idee ist also in etwa so stimmig, wie wenn ein Triathlet vor dem Start eine ganze Buttercremetorte isst, weil Fett bekanntlich oben schwimmt.

Antwort
von ElPhenomenon, 172

Sport und Rauchen ist wie Höhentraining auf ca. 1700 über Null, hab ich mal gelesen. Ich denke, das Anhalten der folgenden Effekte ist vergleichbar mit dem Vorhalten der Effekte nach einem Trainingslager in den Bergen.

Kannst Dich ja unter dem Stichwort mal belesen. Keine Ahnung, wie lange das dauert....

Antwort
von sabsine, 129

Wenn das der Fall wäre, dann stell dir mal die Frage warum Spitzenmarathonläufer Nichtraucher sind.

Oder anders: Gibt es einen idealen Zeitpunkt für die letzte Zigarette vor einem Wettbewerb?

Der war vor ca. 7 Jahren. Denn es dauert ca. 7 Jahre bis dein Körper den Dreck abgebaut hat.

Deine Frage ist meiner Meinung nach wieder ein Fall falsch interpretierter und falsch verbreiteter Informationen, wie sie so häufig - sogar in Fachliteratur - anzutreffen sind.

Antwort
von julia48, 112
Sport und Rauchen ist wie Höhentraining auf ca. 1700 über Null, hab ich mal gelesen.>

Da würde ich eher sagen wie 3500m ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community