Frage von pate4ever,

Rasieren am gesamten Körper?

Wer von Euch rasiert sich für einen Wettkampf die Arme, die Beine oder sogar den gesamten Körper? Mit welcher Methode (Epiliergerät, Naßrasur, Wachsstreifen, etc)? Wie lange war die Gewöhnungsphase oder regiert die Haut immer so empfindlich darauf? Achja und für welche Sportart habt ihr das gemacht.

Danke

Hilfreichste Antwort von Juergen63,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich stehe, abgesehen von der Kopfbehaarung, überhaupt nicht auf eine Körperbehaarung und rasiere meine Körperbehaarung schon seit etlichen Jahren. Hierbei greife ich auf einen elektrischen Rasierer zurück. Einmal die Woche rasiert, habe ich auch nicht das Probleme mit lang nachwachsenden Haaren. An den Beinen habe ich es schon mal über die Wachsstreifen machen lassen. Da wird das Haar zwar an der Wurzel herausgerissen was einen längeren Intervall beinhaltet bis die Haare wieder nachwachsen, jedoch habe ich hierbei trotz spezieller Pflegecreme mit kleinen Entzündungen und Hautrötungen zu kämpfen.

Antwort von zuiop,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vor einem Marathon rasier ich mir schon mal etwas Brustbehaarung . Hier aber nur den Teil um die Brustwarzen . Das ist nicht wegen der Erotik , sondern die Brustwarzenpflaster halten dann besser . Als Radler ( auch Teil des Triathlon ) rasier ich mir auch schon mal die Waden . Hier wird nass rasiert .

Antwort von Piciu,

Hallo! Zu meiner aktiven Zeit habe ich vor jedem Wettkampf eine Kompletrasur durchziehen müssen, d.h. vom Hals bis in die Fussspitzen. Das war eine Nassrasur mit einfacher Dreier-Klingel. Es war gewöghnungsbedürftig, vor allem beim ersten Kontakt mit Wasser. Dazu muss ich sagen, dass das Waasergefühl enorm steigt. Heute rasiere ich nur die Beine, wenn draussen wieder wärmer wird und es wieder heisst - ab auf des Rad. Piciu

Antwort von pooky,

Als Radsportler hab ich nur Haare auf dem Kopf. Der Rest geht mit Hilfe eines üblichen Drei-Klingen-Rasierers weg (mit Ausnahme des Gesichtes, da habe ich einen neumodischen Fünf-Klingen-Rasierer, war ein Geschenk).

Mit elektrischen Rasierern und irgendwelchen chemischen Mitteln wie Wachsstreifen und Cremes habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht (Hautprobleme), so dass ich auf den klassischen Rasierer zurückgreife.

Ich gehöre ohnehin zu der Sorte Menschen, die von Natur aus nicht besonders stark behaart sind, das Rasieren von Brust und Armen kann ich mir etwa sparen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten