Frage von stef111,

Rad mit in den Urlaub nehmen?

Und zwar per Flugzeug. Ich war vor ein paar Jahren mal auf Tenerifa und es hat mir unheimlich gut gefallen. Vor allem hab ich die ganze Zeit wehmütig an mein Fahrrad zu Hause gedacht, gibt da wirklich schöne Strecken. Natürlich kann man sich auch eins leihen, allerdings sind die ja immer eher so Mittelmaß und wenns nciht zu teuer/umständlich ist, würd ich lieber mein eigenes da haben. Hat das schonmal jemand gemacht, sein Fahrrad als Gepäck aufgeben ?

Antwort von rennradmeister,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

mit der richtigen tasche oder koffer kein problem. ich fliege jedes jahr mit meinem rennrad in einem koffer ins trainingslager nach mallorca. du solltest nur darauf achten, das sportgepäck vorher anzumelden, denn sonst wird es nicht mitgenommen. am besten gleich bei der buchung angeben, dass man ein fahrrad im koffer mitnehmen will. eventuell kostet das noch einmal 20 bis 30 euro extra, je richtung.

Antwort von CYCLINGnet,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erstmal zum Thema Verleih:

In den meisten für den Radsportler interessanten Regionen gibt es sehr gute Radverleiher, die Räder anbieten, die wirklich Top sind, bis hin zu Carbon-Rädern.

Im Flugzeug mitnehmen:

Habe ich mit 'nem alten schon ohne Verpackung gemacht, kann ich aber nicht empfehlen. Wenn das Rad so gut (und teuer) ist, dass man vor Ort kein gleichwertiges leihen kann, dann hilft nur ein Radkoffer, den es in jedem guten Radgeschäft oder im Onlineshop z.B bike-discount.de zu humanen Preisen gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community