Frage von snoopo,

Proteinshakes zum Abnehmen oder andere Nahrungsergänzungsmittel - oder Tipps allgemein?

Hallo, ich habe irgendwo gelesen, dass die Proteinshakes einem zum Abnehmen verhelfen. Ich möchte erst mal keine weiteren Muskeln aufbauen, da ich genug davon habe. Dick bin ich zwar nicht aber eine kleine Fettschicht ist über meinem Bauch, die ich loswerden möchte um halt einen definierten Körper zu bekommen. Ich wiege 73Kg bei 1,69 aber wie gesagt das ist hauptsächlich Muskelmasse die auch deutlich zu sehen ist. Momentan mache ich an Training nur 2-3 Arten von Situps und Liegestützen alle 2 Tage und einmal in paar Wochen Ganzkörpertraining, zwischendurch boxe ich auch noch ab und zu. Außerdem bewege ich mich am Tag ziemlich viel bedingt durch meine Arbeit (Aushilfe bei einem Tischler) und hebe/drücke/ziehe auch viel, so dass die Muskeln auch oft beansprucht werden. Zu meiner Ernährung gehören morgens 1-2 Brote, mittags wieder belegte Brote/Brötchen ab und zu mal eine Pizza oder Baguettes und ein Stückchen Gebäck. Abends esse ich dann noch meistens vor 7 Uhr noch etwas – das, was halt zubereitet ist, also Bratkartoffeln, Suppe, Eintopf usw. Wenn ich so weiter mache müsste ich die letzten Fettpolster in einigen Monaten los sein aber vielleicht kann mir ja noch jemand ein paar Tipps geben um den Vorgang zu beschleunigen und ich würde gerne wissen, was es mit den Proteinshakes auf sich hat.

Danke für's Lesen

Antwort
von fiftyfive,

zu den shakes und der ernährung: proteinshakes helfen dir nur bei einem: bei der optimierten und zeitgerechten zufuhr von proteinen für den muskelaufbau. das aber auch nur, wenn deine ernährung sonst stimmt. wenn du abnehmen willst, halte dich an deepblues tipps, genau das ist nämlich der weg um gesund und nachhaltig sein gewicht im griff zu haben!

zum training: einmal ganzkörpertraining alle paar wochen und "ab und zu" boxen? das bringt dir leider gar nix... der körper braucht mehr reize, damit er wächst und beim boxen brauchst du mehr training, damit du die technik verinnerlichst. ich würde dir empfehlen 2-3 mal pro woche boxen zu gehen (da machst du nämlich genug sit ups und liegestütze) und 2-3 mal pro woche ein ganzkörpertraining zu machen. mehr muskeln = mehr verbrenunng = gewichtsabnahme

Antwort
von SaimenE,

du hast eine so oft gestellte frage,ich weis nicht,warum die immer wieder gestellt wird.seit ihr einfach zu faul zum suchen oder zum lesen ? auch für dich gilt: auch wenn du muskeln hast,kannst du haufenweise fett ansammeln ! fett verlierst du nur durch ein kcal-defizit am ende des tages.proteinshakes helfen dir nicht beim abnehmen,die sind nur dann sinnvoll,wenn du mal keine zeit hast etwas zu essen oder keine zeit hast dir essen zu kochen,diese malzeit durch einen shake zu ersetzten. einfach ein bischen weniger essen als du verbrauchst,dass ist alles.errechne im netz mal deinen kcal-umsatz und guck das du da am ende des tages 300-500kcal drunterliegst.du solltest hier vielleicht etwas eiweißbetonte ernährung zu dir nehmen und auch ein ganzkörpertraining 2mal die woche einlegen,damit deine muskeln auch erhalten bleiben.

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

Du hast es richtig erkannt und am eigenen Leib erfahren: Nach einem anstrengenden Tag und einem anstrengenden Training braucht der Körper Kohlenhydrathe, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Allerdings müssen es ja nun nicht gerade Bratkartoffeln, Pizza & Co. sein.

Zum Beispiel Schwarzbrot mit Spiegelei machen pappsatt, ist schnell zubereitet und liefert langkettige Kohlenhydrathe verbunden mit Proteinen. Auch Pellkartoffeln mit Quark kann man gut essen.

Ansonsten kann ich Dir folgende Tipps gehen:

  • ausreichend trinken, dabei auf versteckte Kalorien achten
  • viel Vollkornprodukte (Brot, Nudeln, Reis)
  • keine Weißmehlprodukte (Brötchen, Pizza, Kekse, Kuchen etc.)
  • genügend Gemüse, Obst (auch tiefgekühlt) und Kartoffeln
  • mehr mit Kräutern und Gewürzen arbeiten anstatt mit Salz
  • kleine Portionen auf den Teller häufen
  • mit dem Essen aufhören, wenn man satt ist
  • sich Zeit nehmen für sein Essen,
  • wenig Süß- und Knabberkram
  • abwechslungsreich und nährstoffschonend kochen
  • Vollmilchprodukte durch Magermilchprodukte ersetzen
  • häufiger zu fettarmen Wurst- und Käsesorten greifen
  • tierische Fette so weit wie möglich durch pflanzliche ersetzen
  • öfter Fisch und Geflügel auf den Tisch bringen
  • vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinken (füllt den Magen)
  • Sport treiben, bzw. viel bewegen

Gruß Blue

Kommentar von snoopo ,

hi danke für deine ausführliche hilfe aber meinst du. ich habe es nur nicht ganz rauslesen können, ob es sich empfiehlt solche proteinshakes zu sich zu nehmen falls ja, kannst du mir kurz sagen, was der vorteil wäre und mir eventuell ein produkt empfehlen?

Kommentar von MUSKELFRAGEoNET ,

Schau mal bei der Marke Multipower nach Shake and Shape Eiweißpulver nach. Diese haben weniger Kalorien und enthalten L-Carnitin, einen Stoff der beim Ausdauertraining vermehrt Fett verbrennen lässt, dadruch dass er den Kreislauf und die Fettverbrennung ankurbelt. Und Eiweiß hilft auf jedenfall beim Abnehmen, das Nahrungstiming und der Sport dazu sind nur entscheident. Probier es einfach mal aus, du wirst es nicht bereuen - es schmeckt auch sehr gut! Liebe Grüße und für weitere Fragen immer da - Dein Ratgeber muskelfrage punkt net (=

Kommentar von gaze1 ,

Hallo Snoopo,

eigentlich nimmt man als normaler Hobbysportler – egal ob Kraft-, Ausdauer-, Mannschaftssport – genügend Eiweiß mit der ganz normalen Nahrung zu sich. Gute Proteinlieferanten sind z.B. Milch- und Käseprodukte, Fisch, Meerestiere (Hummer, Krabben etc.) Hülsenfrüchte, Nüsse, Tofu, Kalb- und Rindfleisch, Geflügel, Eier. Nur wenn man – aus welchen Gründen auch immer – nicht genügend Eiweiß zu sich nehmen kann, empfiehlt sich die Einnahme eines Proteinshakes. Ein ständiges Zuviel an Eiweiß ist ungesund. Der Körper kann das Zuviel nicht speichern. Das Eiweiß, was der Körper nicht verwerten kann, wird hauptsächlich über die Nieren im Urin wieder ausgeschieden. Das ist auf Dauer für die Nieren sehr belastend und kann zu Erkrankungen, z.B. Nierenfunktionsstörungen, führen.

Hinzu kommt, dass Eiweiß auch Stickstoff enthält. Eine übermäßige Aufnahme führt bekanntlich zur Hyperammonämie, d.h. zu einem starken Anstieg von Ammoniak und anderen giftigen Aminen im Blut, was ebenfalls zu Folgeerkrankungen führt.

Es wird auch stets empfohlen, dass man diese Eiweiß-Diäten (Dosen mit Pulver Vanille-, Schoko-, Erdbeergeschmack) maximal nur über 4 Wochen praktizieren sollte. Diese Drinks können das Abspecken zwar unterstützen, man muss aber zusätzlich konsequent seine Ernährung umstellen, sonst hat man die Pfunde in Nullkommanichts wieder drauf.

Antwort
von claudomi,

lass die Brötchen und Pizza weg dann nimmst Du schneller ab. Am besten Abends und nach dem Sport (nur) Proteindrinks. Also dann halt keine Kohlenhydrate. Die darfst Du zum Frühstück en masse essen.

Kommentar von snoopo ,

da ich tagsüber körperlich stark beansprucht werde muss ich aber irgendwas energiehaltiges zu mir nehmen wenn ich brot oder brötchen dann weglasse kann ich nicht dementsprechend arbeiten

Kommentar von DeepBlue ,

Es gibt aber inzwischen ein reichhaltiges Angebot an Vollkorn-Brot und -Brötchen. Da sind langkettige Kohlenhydrate drin, die den Insulinspiegel halbwegs konstant halten und lange Energie liefern.

Kommentar von whoami ,

Warum dann nicht Fett!? Das hällt den Insulinspiegel garantiert zuverlässiger konstant als Kohlenhydrate, und liefert mit der doppelten Energiemenge der Kohlenhydrate, pro Gramm, auch doppelt so viel Energie!!!

Erklärung bitte!!!

Kommentar von whoami ,

Das ist Blödsinn! Mach einen Selbsttest (gib dem Körper 2-3 Wochen Zeit für die Umstellung!) und iss gar keine Kohlenhydrate. Du wirst dich wundern wie leistungsfähig du mit Fett als Treibstoff funktionierst. Vorteile: kein Leistungsloch tagsüber, keine Blutzuckerschwankungen, bessere Blutwerte, usw. usw.... Und ganz nebenbei regulieren sich auch Körperzusammensetzung und -gewicht....

Und WIE du arbeiten kannst!!!

Antwort
von 0815runner,

Du solltest deine Ernährung umstellen. Weg mit dem ganzen Brot und Pizza, usw. Statt dessen Gemüse, Salat und Obst sowie gutes Eiweiß in Form von magerem Fleisch, Fisch, Milchprodukten. Um abzunehmen auch auf die Menge achten. In Verbindung mit Sport sollte das dann klappen. Eiweißshakes können auch mal eine Mahlzeit ersetzen.

Antwort
von whoami,

Ob nun Proteinshakes oder eiweißhaltige Nahrung, oder beides, ist erst einmal egal. Hauptsache du hast genug Protein, denn nur so kann der Körper die wertvolle Muskelmasse erhalten während einer Abspeckphase. Isst du nicht genug Protein verstoffwechselt der Körper beim Abnehmen vorrangig eigene Muskelmasse und behällt das Körperfett. Auch wenn du ein Kaloriendefizit hast! Von daher gesehen ist genug Eiweiß unverzichtbar wenn du Fett abbauen willst!!

Die Shakes sind halt schnell und einfach zubereitet wenn es Mal schnell gehen muss. Und schmecken gut.... Jeder Kraftsportler sollte sie parat haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten