Frage von JeremyJohn96, 1.601

Proteinshakes, Vor und Nachteile

Hi, ich mach seit ca. 1 1/2 Jahren Kraftraining und habe schon extrem gut aufgebaut. Ich habe noch nie Proteinshakes getrunken , nur durch normale Nahrung aufgebaut , jetzt will ich mal an einen shake versuchen daher meine Frage . Dadurch das ich absolut ohne zusätzliche Proteine meine Muskeln aufgebaut habe besteht meine Angst dass wenn ich den Shake mal probiere , es vllt. danach dann negative Auswirkungen auf mein Muskeln hat wenn ich dann keine Shakes mehr nehme ,berechtigt ? Und was sind denn jetzt die vor und nachteile?

Antwort
von Juergen63, 1.518

Eiweiß ist Eiweiß. Ob aus der Dose oder aus der herkömmlichen Nahrung ist erstmal egal. Der Vorteil der Shakes ist die schnelle Zubereitung und die erhöhte Dosis gegenüber manchen Lebensmitteln. Eiweiß braucht der Mensch zum Leben. Es ist ein wichtiges Spurenelement für den Stoffwechsel und einer der Hauptnährstoffe für die Muskulatur. Du wächst mit Eiweiß über die Muttermilch auf und führst diesen Nährstoff dann mehr oder weniger dein Leben lang über die Nahrung weiter zu. Der einzigste Nachteil bei den Shakes ist das der natürliche Sättigungsgrad nicht so zum Greifen kommt wie bei den Lebensmitteln. Wenn du zb. 300 Gramm Quark ißt weißt du was du gegessen hast. Der Shake ist da weniger Magenbelastend. Dadurch bedingt kannst du natürlich höhere Dosen zuführen. Wenn es zu viel ist, dann merkst du das meist an Blähungen. Also übertreiben sollte man es mit den Shakes nicht. Zielgerecht eingesetzt ist der Shake eine gute Nahrungsergänzung. Mehr sollte er auch nicht sein. Der Hauptteil sollte schon über die herkömmliche Nahrungsmittelpalette zugeführt werden. Für deine Muskulatur ist die angehobene Eiweißbilanz nicht schlecht. Im Gegenteil im Kraftsportbereich hast du sogar einen erhöhten Bedarf. 1,5 - 2 Gramm pro KG Körpergewicht kannst du hier insgesamt ansetzen. Die Shakes sind aber keine Wundermittel. Der Muskelaufbau geht durch die Shakes nicht leichter und wenn du diese absetzt dann fällt deine Muskulatur auch nicht zusammen. Man sollte sich also nicht zu viel davon versprechen sondern das Supplement nur als Ergänzung ansehen. Das intensive und regelmäßige Training bleibt nach wie vor das A und O für Erfolge. Das Ganze natürlich in der Kombination mit einer ausgewogenen und Eiweißreichen Ernährung.

Kommentar von whoami ,

"Es ist ein wichtiges Spurenelement..." - ............ähäm................hüstel............ein Makronährstoff............hüstel............ :-)))

Kommentar von wurststurm ,

Hustenpastillereich

Kommentar von Juergen63 ,

@ Whoami

jo, hast ja Recht.....einigen wir uns darauf das es irgend so ein Zeug ist was man Essen / Trinken kann :))))) Ansonsten kann ich Wick empfehlen. Hilft bei Kratzen im Hals

Antwort
von Crossbow21, 1.382

Nein du brauchst keine angst zu haben shakes zu trinken bzw aufzuhören proteine sind proteine. Und dein eiweis bedarf ist mit blos einem shake lange nicht gedekt

Antwort
von wurststurm, 1.601

Wenn die in der Nahrung zugeführten Proteine ausreichend (gewesen) sind dann ist das Beweis genug, dass mehr unnötig sind. Du musst einfach wissen, dass zusätzliche Shakes auch zusätzliche Kalorien sind und überflüssige Proteine in Körperfett umgewandelt werden können. Ansonsten werden Überschussige Proteine ausgeschieden (und nutzen dir damit auch nicht).

Antwort
von Onlinecoaching, 943

Symptomatisch, dass Du Dir um Deine Muskeln Sorgen machst und nicht um Deine Gesundheit - ein Hoch auf die Fitness-Szene!

Wenn Du Dir ständig Eiweisskonzentrate reinpfeifst, obwohl Du den Bedarf längst abgedeckt hast, dann wirst Du u.U. krank werden.

Warum willste das überhaupt, wo Du doch erfahren hast, dass das unnötig ist?

Muckis wachsen durch Trainingsreize bei ausreichender Nährstoffzufuhr. Durch zusätzliche Eiweisse alleine wachsen die nicht. Und die Empfehlungen von 2-3 g pro KG Körpergewicht sind inzwischen hoffentlich auch beim dümmsten Pumper - Trainer revidiert worden....

Antwort
von whoami, 737

Dem Körper ist es schnurz-wurz-piepe woher er sein Eiweiß bekommt!! Ob aus fester Nahrung oder Shakes - das ist herzlich egal!!!

Antwort
von anonymous, 736

Es gibt zwischen den einzelnen Proteinen Unterschiede, das solltest du wissen und dir nicht einfach irgendein Proteinshake reinpfeifen. Es gibt einmal das Wheyprotein (auch Molkeprotein genannt), welches sehr schnell vom Körper und dadurch perfekt NACH deinem Training ist. Und es gibt das Caseinprotein, welches nur langsam vom Körperaufgenommen wird und sich aufgrund dessen ca 2 Stunden VOR deinem Workout anbietet. Proteine können vom Körper nicht gespeichert werden, es besteht also keine Gewöhnungsgefahr - sprich keine Gefahr dass du nach Absetzen wieder abbaust. Proteinshake sind lediglich dazu da, dass du deine Proteinzufuhr ERHÖHST. Da du Krafttraining machst - wie du sagst - steigt dein Proteinbedarf. Wenn du diesen über normale Nahrung nicht mehr aufnehmen kannst, weil du einfach schon total viel gegessen hast oder einfach kein Bock auf Unmengen von Magerquark etc hast, kannst du den Bedarf mit Proteinshakes decken. Mehr ist das nicht mit diesen Shakes :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten