Frage von Wuppel, 11

Proteinshakes und Muskel und Kraftaufbau?

Hallo.

Wenn ich nach dem Training und an Trainingsfreien Tagen einen Proteinshake zu mir nehme, baut das wirklich in den Ruhephasen die Muskeln auf?

Und wie siehts mit Magerquark aus.Quark macht Stark? Ersetzt er einen Proteinshake und sollte man den nur abends essen also in der Ruhephase (Habe da mal was gelesen, weiß aber nicht mehr genau um was es ging)?

DANKE :)

Antwort
von Juergen63, 11

Im Kraftsportbereich hast du einen etwas angehobenen Eiweißbedarf, der in etwa bei 1,5 -2 Gramm pro KG Körpergewicht liegt. Diese Eiweißbilanz benötigst du auch an Trainingsfreien Tagen. Es ist richtig das der Muskel in der Erholungsphase wächst. Um Wachsen zu können muß aber ein Trainingsreiz gesetzt werden. Das bedeutet das du strukturiert und hart genug trainieren mußt. Ob nun Synthetisch ode Naturell, Eiweiß ist Eiweiß. Jedoch ist die natürliche Quelle zu bevorzugen. Was du darüber nicht abdecken kannst, kannst du ruhig mit einem Shake auffüllen. Wann du das Eiweiß zuführst ist egal, da die Tagesgesamtbilanz stimmen muß. Magerquark ist eine von mehreren guten und Fettarmen Quellen.

Antwort
von Taylan, 11

Tausend mal gesünder als der Scheiss shake

Antwort
von whoami, 11

Muskeln baust du auf wenn das Training hart genug war - und nicht wenn du den verdammten überbewerteten Proteinshake geschluckt hast!! Protein ist gut und wichtig - das Hauptaugenmerk muss aber auf einem harten regelmäßigen Training liegen!!! Ohne hartem Training ist der Shake sinnlos...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community