Frage von SanDrateam, 53

Proteinshakes sinnvoll?

Ich bin weiblich, 20 jahre jung und habe leider untergewicht. Ich mache seit Jahren sport, will nun aber mehr Muskeln anlegen, vor allem weil keine weiblichen Rundungen vorhanden sind. Habe mir ein Proteinpulver von Layenberger geholt. Will es nun mit Milch mixen und jeweils nach dem Training trinken. Nun habe ich die befürchtung, dass ich davon starke Verdauungsprobleme bekomme (durch die Milch) und eventuell das Proteinpullover gar nicht ansetzt. Kann mir jemand weiter helfen?

P.s.: Welche Übungen sind für die Brustmuskulatur gut?

Antwort
von Tobi24, 53

Hallo Sandra, Wie viel Sport machst du denn in der Woche wenn ich Fragen darf? Und was genau? Gehst du nur ins Fitness-Studio oder betreibst du nebenbei noch einen Mannschaftssport? Das Proteinpulver musst du natürlich erst testen, um zu erfahren wie dein Körper darauf reagiert. Falls du Probleme damit haben solltest, dann kann ich dir auch gerne weitere empfehlen, die ich selber auch nehme. Es gibt zb ein Goat Whey , dass enthält auch Laktose, kann aber von vielen Menschen besser vertragen werden als das normale Whey, welches Kuhmilch enthält. Ansonsten gibt es noch Proteinpulver, die sehr gut mit Wasser angerührt werden können, so kannst du komplett auf die Milch verzichten. Wenn du noch Hilfe brauchst, dann kannst du dich gerne bei mir melden. Viele Grüße Tobi

Antwort
von Juergen63, 47

Wenn du es mit den Eiweisshakes nicht übertreibst solltest du auch keine Verdauungsprobleme bekommen. Es sei denn du reagierst auf Milcheiweiß / Milchzucker. Das Eiweiß ist jedoch kein Wundermittel. An der Basis steht immer das regelmäßige und strukturierte Training. Das ganze unterstützt man dann mit einer ausgewogenen und Eiweißreichen Nahrung. Die besten Übungen für die Brustmuskulatur sind nach wie vor das Schräg und Flackbankdrücken mittels einer Langhantelstange.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten