Frage von GreenPouher, 178

Protein als Anfänger?

Hey Leute, ich trainiere seit einger Zeit und habe schon etwas Muskelmasse aufgebaut. Ich nehme keine Proteinshakes zu mir. Nun weis ich nicht, wie viel Protein/Eiweiß ich eigentlich zu mir nehmen soll bzw. muss. Ich will kein Bodybuilder oder so werden. Ich bin Anfänger

Antwort
von Juergen63, 155

Als Anfänger reicht es wenn du dich ausgewogen und Eiweißreich über die herkömmliche Nahrung ernährst. Die Basis ist nach wie vor das Strukturierte und regelmäßige Training. Das muss stimmen. Proteinshakes sind zwar ein guter Zusatz wenn der Eiweißbedarf über die normale Nahrung nicht ganz abzudecken ist, stellt aber keinen Ersatz da. Der Aufbau von einer etwas umfangreicheren Muskulatur wie beim Bodybuilder ist ein Prozess der sich über viele Jahre erstreckt. Das geht nicht von heute auf morgen.

Antwort
von Maxi77, 178

Hallo,

ich habe zu beginn meinen Bedarf immer mit einem Eiweiß-Shake ausgeglichen. Ich hatte Anfangs Probleme diesen zu decken. Ich habe sehr viele Informationen über die Seite von Hansepharm erfahren. Dort wird alles sehr gut und leicht verständlich erklärt. Ich kaufe von denen auch immer den Power Eiweiß Shake und bin wirklich zufrieden mit den Fortschritten.

Bzgl. deiner Frage zum Bedarf. Der Bedarf ich von Person zu Person verschieden. Grundsätzlich gilt die Eiweiß-Zufuhr von ca. 0,9 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht.

Genaueres kannst du hier nachlesen: http://www.hansepharm.de/eiweiss/wie-hoch-ist-mein-eiweiss-bedarf/

Antwort
von FitnessElite, 151

Hey, Empfehlungen bewegen sich beim Krafttraining zwischen 1,2g/kg und 2g/kg Körpergewicht am Tag. Nicht das Zeitfenster nach dem Training ist enscheidend, sondern die Gesamtbilanz am "Ende des Tages". Nimmst du ausreichend Proteine zu dir, benötigst du keine Shakes. Pflanzliche und tierische Proteine haben eine andere biologische Wertigkeit, bei der für Eier ein willkürlicher Wert von 100 festgesetzt wurde und andere Proteinquellen an diesem Wert referenziert werden. Vollei und (Süß)-Kartoffeln sind z.B. eine sehr gute Kombination).

Kommentar von whoami ,

"Vollei und (Süß)-Kartoffeln sind z.B. eine sehr gute Kombination)" - Die biol. Wertigkeit (hier 136) ist leider nur theoretischer Natur, denn Kartoffeln haben so wenig Eiweiß, dass man schon Unmengen davon essen muss um in den Genuss einer biol. Wertigkeit von 136 zu kommen. Isst man aber zu viele Kartoffeln, wird man fett. Leider...

Antwort
von whoami, 122

Keine Angst Kleiner, die Muskeln überfallen dich nicht über Nacht und machen einen BBler aus dir!! Dafür muss man schon viele Jahre hart kämpfen im Studio! Als Hobbysportler brauchst du nicht zwingend Protein als Supplement, denn über die Nahrung nimmst du ja schon genug auf, sofern du kein Veganer bist! Protein ist nicht nur wichtig für Muskeln, sondern auch für ein gut funktionierendes Immunsystem! MAn kann also nie genug davon haben. Und nein, es macht auch nicht nierenkrank, wie die Muttis nie müde werden einem weismachen zu wollen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community