Frage von Jerry94, 123

Protein.- und Eiweißshake

Hallo :)!

Ich habe einige Fragen zu dem Protein Shake. 1. Was genau bewirkt es? 2. Wann sollte man dieses anwenden? 3. Hat es nachteile? 4. Ist es das Gleiche, wie 'Eiweißshake' ?

Ich suche schon seid längeren im Internet, aber da steht immer etwas anderes.

Ich danke euch schonmal im vorraus! :))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spartiat301, 123

Hello jerry!

Ich versuch mich auch mal an deiner Frage ;-)

Protein Shake und Eiweißshake sind das gleiche Protein ist nur ein anderer Name für Eiweiß beziehungsweise umgekehrt ;-)

Ich fang mal mti den "schlechten" Nachrichten an - ja Nachteile kann es geben, wenn man es einfach vollkommen übertreibt :D Sprich, wenn man vergisst wofür Proteinshakes da sind. Wie der Name es nämlich schon verrät, sind Proteinshakes Nahrungsergänzungsmittel ...sollten also als ERGÄNZUNG verwendet werden. Manche Leute trinken auf einmal aber nur noch Shakes frei nach dem Motto mehr ist mehr. Meistens komtm es dann zu Problemen im Magen Darm Bereich...ja zuviel Eiweiß kann sich negativ auf die Nieren auswirkungen, aber ganz ehrlich das ist etwas viel Schwarzmalerei. So schnell passiert da nichts ;-)

Anwendung: Ich arbeite als Personal Trainer und meinen Kunden empfehle ich nach dem Training einen Shake, zur Not können sie auch mal einen als Mahlzeitenersatz für unterwegs nehmen, wenn sie grad nichts beseres zu essen finden. Zur Regel sollte das aber nciht werden.

Schau mal hier gibt´s ein sehr hochwertiges Produkt---> http://www.ironmaxx.de/de/100-whey-protein-2350g.html

Was fehlt noch? Achja was es bewirkt:

Es versorgt deinen Körper mit hochwertigem Eiweiß, dass du vor allem brauchst, wenn du viel Sport machst. Der große Vorteil dabei ist, dass es dem Körper unglaublich schnell zur Verfügung gestellt wird, da der Körper es schneller resorbieren kann als zum Beispiel eine Portion Quark.

Hoffe das hilft?!

Antwort
von Myologe, 82

Eiweiss/Proteinshakes sind Nahrungsergänzungsmittel und haben u.a den Vorteil, Purinfrei zu sein, zzgl decken sie mit einem geringeren Volumen den Proteinbedarf ab, das besonders bei einer Diät sinnvoll ist, um den Muskelabbau zu verhindern.

Sie sind Praktisch im Alltag um den Proteinbedarf ergänzend schnell zu decken bes. für Vegetarier praktisch, allerdings sind sie nicht zwingend nötig und sollten nur als** Ergänzung zur Basisernährung dienen.**

Je nach Proteinart (zb Whey oder Casein) gelangen diese schneller ins Blut werden schneller vom Organismus aufgenommen.

Proteine die über die empfohlene Menge hinaus aufgenommen werden, sind im Normalfall nicht schädlich ! (ausser bei vorliegenden Nierenerkrankungen/schaden) diese werden ausgeschieden oder als Fett gespeichert oder je nach Kontext zur Energiegewinnung herangezogen.

Die Zufuhr von Proteinshakes ist prinzipiell egal, allerdings ist eine Zufuhr rund um das Training sinnvoll.

Kommentar von ElFluppo ,

Vor der Ausscheidung wandern sie aber durch die Nieren und das bedeutet logischerweise "Belastung" .-)!

Konzentrate = nix gut!

Kommentar von Myologe ,

sie wandern und belasten und das bedeutet Gefahr für die Nieren, soso

Wer ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) trinkt und über keine Nierenerkrankungen oder Schaden verfügt, der wird seine Nieren in keinster Weise durch ein Proteinsupplement gefährden was zB rund um das Training zugeführt wird. Wer ausreichend Obst u.Gemüde konsumiert wird auch keine Probleme mit dem Säure/Basen Haushalt bekommen.

Auf die anderen

Kommentar von Myologe ,

sie wandern und belasten und das bedeutet Gefahr für die Nieren, soso

Wer ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) trinkt und über keine Nierenerkrankungen oder Schaden verfügt, der wird seine Nieren in keinster Weise durch ein Proteinsupplement gefährden was zB rund um das Training zugeführt wird. Wer ausreichend Obst u.Gemüde konsumiert wird auch keine Probleme mit dem Säure/Basen Haushalt bekommen.

Auf die anderen

Kommentar von Myologe ,

sie wandern und belasten und das bedeutet Gefahr für die Nieren, soso

Wer ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) trinkt und über keine Nierenerkrankungen oder Schaden verfügt, der wird seine Nieren in keinster Weise durch ein Proteinsupplement gefährden was zB rund um das Training zugeführt wird. Wer ausreichend Obst u.Gemüde konsumiert wird auch keine Probleme mit dem Säure/Basen Haushalt bekommen.

Auf die anderen

Kommentar von Myologe ,

Auf die anderen Pkt möchte ich garnicht eingehen zb Pkt 2.

Kommentar von Jerry94 ,

Daankeschön, sehr informative antwort!

Antwort
von ElFluppo, 51
  1. Man muss teilweise zwischen den Werbe-Argumenten der Hersteller und dem unterschieden, was Proteinpulver dem Sportler tatsächlich nutzen können. Sehr kurz gesagt - wenn Du viel trainierst, Dich schnell erholen musst, oder Dich in einer Diät befindest, macht es Sinn unmittelbar nach dem Training einen Shake zu trinken. Ansonsten nicht! Vorrausgestzt, Du ernährst Dich gescheit!

  2. Innerhalb von 45 min nach dem Training, sofern die unter Punkt 1 genannten Vorraussetzungen gelten.

  3. Übermäßiger Verzehr bedeutet Gefahr für die Nieren. Dasselbe gilt, wenn Du die Konzentrate trinkst, obwohl Dein Bedarf an Eiweissen bereits durch die Nahrung abgedeckt ist.

  4. Ja, Proteine sind Eiweisse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community