Frage von Undercoover, 55

Woher kommen meine Probleme beim Training?

Hey Leute!!

Ich habe ein Problem!! Hilfe

Seid meinem gestriegen training habe ich gemerkt das probleme habe!!

Gestern war trizep rücken bauch dran!! Trizep ging alles ohne probleme, aber dann beim kreuzheben für den rücken habe ich gemerkt das ich nicht mehr das gewicht schaffe was ich normalerweise mache und beim rudern genau das selbe, ich habe das rücken raining vorzeitigt beendet habe liegestützen nicht gemacht und den bauch habe ich komplett weg gelassen!

Dann dachte ich mir gut war ein tag morgen besser, und Heute war wieder bizep brust beine wie montags dran . Wie gestern der bizep war ohne Probleme ,aber dann schon bei der ersten brust übung bankdrücken habe ich gemerkt das ich das gewicht von sonst immer nicht schaffe,klar schaffen schon aber keine 8 wdh sondern nur 5 oderso natürlich partner ist hinter mir,aber mich hat das so ab Gefuckt wollte mein training steigern und nicht runter gehen -.- und dann fliegende habe ich ohne probleme geschaft kurzhantel bankdrücken auch und brustliegestütze auch.

Meine frage ist jetzt was könnte das sein??? ich bin mir nicht sicher

beim rücken und heute bei bankdrücken war voll komisch

Hoffe ihr könnt mir helfen und endschuldige für den scheiß geschriebene hier,bin mega sauer deswegen!

Antwort
von nafetsbln, 31

Hi,

wenn ich deine Frage so lese, habe ich den Eindruck, dass du von deinem Körper erwartest, dass er wie eine Maschine zu funktionieren hat. Und du bist sogar sauer, wenn er nicht erwartungsgemäß funktioniert.

Dein Körper bringt nicht die Leistung, die du erwartest, sondern macht das, was er KANN. Wenn du nicht gerade eine strenge Diät machst oder krank bist, würde ich sagen, dass du übertrainiert bist. Ich tippe mal, dass du in jeder Übung und bei jedem Satz mindestens zum positiven Muskelversagen gehst, beim Bankdrücken dein Helfer dafür sorgt, dass du gerade mit letzter Anstrengung die Hantel noch mit seiner Hilfe nach oben bekommst usw...

Meiner Erfahrung nach bist du derjenige, der vor lauter Ehrgeiz in jungen Jahren zuerst Probleme mit der Schulter bekommt und dann die ganze Palette an anderen Nettigkeiten hintendran. Dann Ende Training.

Also, achte deinen Körper. Gib ihm ausreichend Zeit, sich zu erholen. Nebenbei bemerkt: Muskeln erholen sich am schnellsten, und wenn du denen schon keine Zeit zur Regeneration gibst, was ist dann mit den sog. passiven Gewebsstrukturen, die viel länger zur Anpassung benötigen? (Sehnen, Bänder, Kapseln, Knorpel, Gelenke.) Trainiere nicht, in dem du dich zerstörst, sondern aufbaust. Trainiere mal leicht, mal schwer, gehe selten oder nie ans Muskelversagen. Das ist für Hypertrophie nicht so wichtig. Mach mal 1 Woche Pause (was, dann werd jch ja ganz dünn? - Nein, wirst du nicht!)

Viel Erfolg!

Kommentar von Undercoover ,

Danke für die erklärung!!

ja gehe oft ans muskel versagen :)

und ja zum beispiel beim trizeps kurzhantel drücken beim ersten satz zieht die schulter aber dannach geht das und jaaaa ich arbeite ja im 3er Split da sheißt genug zeit und nehme auch bcas damit alles gut abläuft

Kommentar von nafetsbln ,

beim KH-Drücken in den Nacken? Das deutet auf nicht so hohe Beweglichkeit der Schulter hin, was bei Vielen so ist und nur geringfügig verändert werden kann, da es häufig anatomisch bedingt ist (individuelle Knochengestaltung, Stichwort Akromiondach). Deswegen können es manche lebenslang ohne Probleme machen, andere nicht.

Und anfängliche Schmerzen, die beim Training verschwinden, sind besonders heimtückisch: beim nächsten Training treten sie von mal zu mal immer stärker auf, bis sie chronisch werden. Folgende Übungen sind dann auch gefährdend: LH-Schulterdrücken in den Nacken und Klimmzüge in den Nacken. Finde Alternativen. Bleib gesund.Take care.

Antwort
von fellipe18, 14

Hallo Undercoover,

meiner Meinung nach bist du derzeit im Übertraining, d.h. du bist einfach überlastet durch dein Training/Alltag. Dein Körper bekommt nicht genug Regeneration zwischen den Phase. Du hast um das Problem zu lösen mehrere Möglichkeiten damit du wieder voran kommst.

Als erstes solltest du Überprüfen ob du genug Schlaf derzeit bekommst. Wenn dieser Punkt stimmt solltest du deine Ernährung überprüfen.

Stimmen diese beiden Punkte kannst du folgendes machen.

Lasse fürs erste einen Trainingstag aus und mach den Rest weiter wie bisher. Sollte dass nicht helfen, verzichte eine Woche auf das Training.

Eine weitere Möglichkeit ist das Volumen deiner Einheiten zu reduzieren. Mache statt 6 Übungen nur noch 5 pro Tag. Statt 12 Wdh nur 10.

Teste es einfach mal aus und hör auf deinen Körper.

Kommentar von Undercoover ,

hey !!

ja danke

ich lasse heute schulter nacken und unterarm ausfallen,weil ich sowieso erst im nächsten jahr defiphase bin,bin ich derzeit in der massephase ich nehme genug kcal zu mir passt alles ernährung stimmt und schlaf stimmt auch,heute wird training aus gelassen ich guckemorgen beimtrizep und rücken training+bauch..

ich mache so pro muskel3-4übungen das passt 4sätze 8wdh

nächste ja in der defi mache ich 12 wdh und 3-4 sätze muss ich schauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community