Frage von RobinRunner,

plötzliches starkes seitenstechen

Hallo, ich laufe schon seit 3 jahren, halbmarathon PB 1:42, und hatte nie probleme mit seitenstechen... Heute beim lockeren joggen nach 1km plötzlich starkes seitenstechen, sodass ich nichtmehr weiterlaufen sondern nur noch gehen konnte... nach einiger zeit neuer versuch, aber es ging nie länger als 500m bis ich wieder anhalten musste... woher kann das kommen?!?! hat jemand ein tipp?

Antwort
von meise,

Vorausgesetzt du hast kein Fieber und fühlst dich gesund, könnte es ein banaler Zwerchfellkrampf sein, ausgelöst durch z.B. Magnesiummangel. Schau´ mal auf deine Wasserflasche, wieviel Mg drin ist. Alternativ sollte auch an eine Verschiebung im Brustwirbelbereich (Th8) gedacht werden. Spinalnerven in diesem Bereich versorgen das Zwerchfell. Dann wäre eine Wirbelsäulentherapie (nach Dorn oder Chiropraktik) hilfreich, also zum Physiotherapeuten oder spez. Heilpraktiker.

Antwort
von pate4ever,

In Anbetracht der Jahreszeit und weil Du auch nur locker Joggen warst vermute ich eine angehende Verkühlung (oder eine übertauchte) und würde es als ein ernstes Warnzeichen deines Körpers sehen. Falls Du doch ganz gesund bist und Dich auch gut gefühlt hast (bis zum Seitenstechen), solltest Du überprüfen, ob andere Umstände anders waren als sonst (Wetterbedingung, neue Schuhe, zu dünne oder dicke Bekleidung, ...).

Antwort
von Chris32,

Ich denke es kommt einfach von irgendeiner Unregelmäßigkeit die du sonst nicht hast. Es kann auch vom Kopf her kommen, dass du einfach nicht ganz fit oder bei der Sache warst, wenn man des so sagen kann, und du deshalb Seitenstechen bekommen hast. ich denke wenn es jetzt beim nächsten Mal nicht wieder passiert würde ich mir da keinen weiteren Gedanken machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community