Frage von CookieSmile, 73

Personal Training von der Krankenkasse

Hallo ihr Lieben,

ich hatte eine Essstörung (Anorexie) und nun soweit ins Normalgewicht zugenommen, dass ich wieder Sport machen darf.

Muskelaufbau ist nun dringend notwendig, da ich fast 1 Jahr lang keinen Sport mehr machen durfte.

Besonders gut wäre Personal Training, da dies auf meinen Körper angepasst werden könnte. In ein Fitnessstudio darf ich auch noch nicht, da ich erst 13 bin, die sind erst ab 14.

Meine Ärztin würde mir manuelle Physiotherapie (welche ich bereits mache, aber kein richtiger Muskelaufbau ist) und alles weitere verschreiben, da auch sie den Muskelaufbau unterstützt....

Nun, gibt es irgendein Rezept, was für Personal Training die gesetzliche Krankenkasse (TK) akzeptieren würde?

Oder kennt sich hier jemand zu dem Thema aus?

Lg

Antwort
von Juergen63, 73

Ein Personaltraining in Punkto Muskelaufbau gehört normalerweise nicht zu dein Leistungen die die Krankenkasse bezahlen. Meist werden nur Physiotherapeutische Leistungen von den Kassen unterstützt. Es gibt aber Krankenkassen die den Mitgliedesbeitrag in einem Studio zu einem gewissen Anteil erstatten wenn ein Krankheistbild vorliegt welches durch ein regelmäßiges Training positiv beeinflusst wird. Hier würde ich an deiner Stelle die TK kontaktieren. Die können dir genau sagen wie deren Leistungsunterstützung aussieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community