Frage von Kickflip,

Passt Geräteturnen zum Kraftsport?

Servus,

ich habe seit meiner Kindheit (ab 3 Jahre) Fußball gespielt. Nun mit 19 Jahren habe ich aufgehört und betreibe Kraftsport seit ca. einem Jahr. Zwar kein Dreikampf, aber doch schon auf Leistung. Bei 1,81m Größe und 68kg Körpergewicht drücke ich auf der Bank 90kg, Kreuzheben 140kg und Kniebeuge 110kg. Viele Workouts gestalte ich auch in Crossfit-Form, sodass ich quasi Kraftsport / Crossfit / Bodybuilding gemischt betreibe. Ich gehe 6-7 mal in der Woche zum Training dabei.

Nebenbei gehe ich 2 mal Laufen und 2 mal Schwimmen, sodass ich täglich fast 2 Sport-Einheiten betreibe. Ich komm damit gut klar. Und mein Körper auch.

Aber seit Kurzem habe ich einfach Lust auf Geräteturnen. Ich habe das schon als kleines Kind mal gemacht, sodass ich am Reck den Umschwung, am Boden den FlickFlack etc noch kann. Hier im Dorf bietet der Sportverein (SV Quitt Ankum) sogar Geräteturnen an. Optimal.

Aber passt überhaupt das Turnen zum Krafttraining / Crossfit / Bodybuilding? ich würde auf jeden Fall dafür dann auf eine Schwimmeinheit verzichten.

Was meint ihr?

Ernährung: Gesünder geht es nicht. ;-)

Erholung: 9-10 Stunden Schlaf pro Tag.

Gruß

Antwort
von tonimaroni,

also wenn ich mir Fabian Hambüchen oder die anderen Turner ansschaue, dann sind beim Geräteturnen Muskeln sicher willkommen. Wenn du eh schon etwas Erfahrung im Geräteturnen hast, dann kannst du deine Kraft auch sicher zielführend einsetzen. Ich würde deine Frage mit JA beantworten.

Antwort
von wiprodo,

Auf jeden Fall passt Gerätturnen zum Kraftsport, und zwar aus dem Grund, weil die muskuläre Beanspruchung bei vielen Gerätübungen denen im Kraftsport gleicht. Das gilt sowohl für maximal-konzentrische Hebeübungen, als auch für explosiv-ballistische Kontraktionen beim Abstützen oder bei Sprüngen und für die Beibehaltung der Körperspannung. Insofern passt Gerätturnen besser zum Kraftsport als Schwimmen, weil die isokinetische Bewegungsweise (gleichbleibende niedrige Verkürzungsgeschwindigkeit gegen wechselnde Widerstände) weder im Kraftsport noch beim Gerätturnen angewendet wird.

Antwort
von Sionebloom89,

Grüß Dich,

Um deine Frage zu beantworten: Ganz klar, Das passt. Für deinen Körper ist dies natürlich erst einmal eine Umstellung, da du erstmal koordinativ mit deiner Kraft z.B am Reck umgehen lernen musst. Meiner Meinung nach eine super Ergänzung zum Krafttraining. CrossFit passt da auch ganz gut rein.

Respekt an deine Disziplin ersteinmal ! , Ich bin mir nur nicht ganz sicher ob du dich mit deiner harten Trainingsweise nicht auf Dauer eher schädigst. Aber wie ich rausgelesen habe kennst du dich ganz gut aus mit Ernährung und Sporttreiben.

Gruß Sione

Antwort
von Pistensau1980,

Ich verstehe die Frage nicht ganz, was verstehst du unter zusammenpassen? Du wirst nicht schlagartig schlechter im Kraftsport, nur weil du einen anderen Sport machst. Wenn du Lust auf Geräteturnen hast, geh zum Geräteturnen. Ich würde da keine Sekunde nachdenken.

Antwort
von whoami,

Jeder Turner, der gut sein will, betreibt zusätzlich Kraftsport!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community