Frage von dolbik, 171

Oberkörpertraining ohne Hände

Hallo, Community.

Da ich meine Hand verstaucht habe, darf ich sie ein paar Wochen nicht belasten. Trotzdem möchte ich auf mein regelmäßigs Training nicht verzichten.
Beine, Bauch und Rücken sind ja kein Problem. Allerdings würde ich auch gerne weiterhin Arme und Brust trainieren.
Hanteln kann ich erstmal vergessen. Gibt es andere Übungen, damit besagte Muskeln in diesen Wochen nicht erschlaffen? Ich habe z.B. an Liegestütze auf den Unterarmen gedacht...
Ich trainiere übrigens zu Hause.

Vielen Dank!

Antwort
von Pistensau1980, 171

Tja, keine Hände keine Kekse;,-)

Nein, im Ernst, ich würde es mal mit Rumpfübungen wie Seit-, Brett- und Liegestütze auf den Unterarmen probieren. Hanteln etc. wirst du aber erst mal vergessen können. Mehrere Wochen hört sich aber schon grob an. Wenn es keine Erschütterungen gibt, solltest du deine Hände wieder belasten können, wenn du schmerzfrei bist und dir die Übungen keine Schmerzen bereiten.

Kommentar von dolbik ,

Es ist übrigens eine Muskelzerrung, keine Verstauchung wie angenommen.
Ich denke schon, dass ich die Übungen schmerzfrei ausführen könnte, trotzdem möchte ich das Handgelenk schon voll ausheilen lassen, bevor ich es belaste. Nicht, dass es nachher noch chronisch wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community