Frage von Flyingelse,

Nike free 3,0 advantage Unterschied zum "normalen" 3,0

Hallo! Ich möchte mir einen Nike free zulegen. Erst einmal als Freizeitschuh und später auch evtl. für kleinere Joggingrunden. Ich habe nun beim free 3,0 advantage gelesen, dass dieser besser stützen soll weil er in der Ferse anders gearbeitet ist. Hat jemand bereits Erfahrungen mit dem Modell gemacht? Ich bin überpronierer mit Senk-Spreizfüssen und leider häufig unter Sprunggelenksproblemen (Tibialis Posterior Sehne) und möchte deshalb meine Muskeln stärken. Ich denke ein normaler 3,0er wäre da zu instabil für mich. Einen run +3 (also 5,0) gefällt mir irgendwie nicht und ist mir auch noch zu fest in der Sohle.

Antwort
von ralphp,

Gerade weil du mit deinen Füßen Probleme hast, solltest du beide Schuhe auch selbst ausprobieren. Nur so wirst du herausfinden, welcher Schuh für deine Füße am besten geeignet ist, welcher Schuh deinen Ansprüchen und Vorstellungen am ehesten genügt. Erfahrungen anderer werden dir da leider wenig helfen. Ich habe persönlich schon oft die Erfahrung gemacht, dass ich dem Ratschlag anderer vertrauend mit dem Produkt selbst überhaupt nicht zufrieden war. Das lag aber weniger am Produkt als an meinen individuellen Füßen ....

Kommentar von Flyingelse ,

Genau das habe ich auch bereits gemacht und es war, wie du bereits sagtest, auch gut so. Denn der 3,0er passte mir von der Form gar nicht gut, sodass ich nun den free run +3 genommen habe, auch wenn dieser etwas fester ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten