Frage von WKM25, 388

Natürlicher? Testosteronspiegel 3 Jahre nach letzter Kur

Hi Leute, habe ein wichtiges Anliegen und vieleicht kann mir dabei jemand helfen!

Die Vorgeschichte: Habe vor circa 5 Jahren (mit 17) meine erste Testosteron Kur (250mg enanthat) aus Serbien durchgezogen. Ich weiß - mega dumme Aktion - ich bereuhe es zu tiefst und würde jedem davon abraten! Jedenfalls habe ich gute 2 Jahre später (mit 19) nochmal das selbe getan!! BEIDE MALE OHNE ABSETZEN

Dannach direkt aufgehört mit dem Hobby und wieder abgenommen auf Ursprungszustand bis heute! Grund ist jetzt irelevant.

Ich weiß dass so etwas nicht gerne gesehen ist und verstehe auch nicht was ich mir damals dabei gedacht habe! Jung, dumm, Aufmerksamkeitsstörung

Nun starte ich wieder ein intensieveres Training und fange wieder bei 0 an mit den Grundübungen -.-*

Zu meine(n) FRAGE(N): Wie lange bleibt die natürliche T- Produktion im Keller? Bzw, wird es jemals wieder so sein als hätte ich nie gestofft? Soll ich beim Arzt ein Blutbild machen lassen? Und kann man im Notfall etwas dagegen tun? Wie sehr ist der natürliche Muskelaufbau geschwächt bzw. kann man überhaupt noch natural Muskeln aufbauen ohne Zusatzmittel?

Gerade deswegen weil ich damals nicht abgesetzt habe und ja auch noch nie wirklich Masse ohne Stoff aufgebaut habe!

Ich sage vorab ich würde es nie wieder tun!

Ich bitte um Wissenswertes und nicht um dumme Antworten oder Verarschungen!

Ich weiß selber dass es idiotisch war und höre es schon oft genug von meinen Freunden! Lg und danke in voraus

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo WKM25,

Schau mal bitte hier:
Muskelaufbau arzt

Antwort
von Juergen63, 356

Wenn dein Stoffwechsel i.O. ist dann hat dein Körper eine normale Testosteronproduktion, die dem Alter entsprechend ist. Führst du dem Körper Testosteron von Außen zu, dann reagiert der Körper mit dem Herunterfahren der eigenen Produktion um einen gefährlichen Anstieg des Testosteronspiegels zu verhindern. Im ungünstigsten Fall ist die künstliche Testosterongabe so hoch das die Eigenproduktion gegen Null geht. Setzt du die künstlich Gabe von heute auf morgen ab, dann kommt dein Hormonhaushalt erstmal gründlich durcheinander weil der Körper so schnell seine  Eigenproduktion nicht hochfahren kann. Im Laufe der Zeit pendelt sich das Ganze aber wieder ein. Nun ist deine letzte Testosteronkur wohl schon einige Jahre her. Dein Körper sollte demnach auch lange wieder die herkömmliche Produktion erreicht haben. Dein natürlicher Muskelwachstum sollte sich Hormonbedingt in normalen Bahnen befinden. Aus Hormoneller Sicht sollte da nichts nachhaltig einwirken. Was nicht Auszuschliessen ist sind Nebenwirkungen die auf Grund der Testosteronkuren zustande gekommen sind. Von daher wäre ein Check up beim Arzt durchaus sinnvoll. An Hand des Blubildes erkennt er diverse Veränderungen. Wenn du ansonsten auch keine organischen Beschwerden hast, dann sollte die Jugendsünde noch mal gut gegangen sein. Aber das kann letztlich natürlich nur der Arzt feststellen. Wenn du wissen willst wie es um deinen Hormonspiegel steht so kannst du diesen auch über eine spezielle Blutuntersuchung prüfen lassen. Dann hast du genaue Werte. Ansonsten ist es immer gesünder und besser naturell zu trainieren und dies mit einer ausgewogenen und Zielorientierten Ernährung zu kombinieren.

Antwort
von Professor, 336

Der T-Spiegel steigt natürlicherweise durch Training. Künstlich brauchst Du das niemals zuführen. Ein großes Blutbild 1x pro Halbjahr, zeigt Dir den Stand und hilft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten