Frage von seulia, 63

Nach Sehnenverletzung Fußball spielen?

hallo, ich hatte vor gut 2,5 Monaten einen Kapselriss im Fuß. Habe danach 6 Wochen pausiert und danach wieder schmerzfrei Fußball gespielt. Vor 3,5 Wochen bin ich dann durch einen Fehltritt umgeknickt und hab mir die Sehne verletzt. Schmerzen hatte ich nur in dem Moment, in dem es passiert ist. Das Sprunggelenk wurde dick und blau. Ich trage seitdem eine Aircast-Schiene. Die Schwellung und der Bluterguss sind seit über 1,5 Wochen nun wieder weg.

Da ich keine Schmerzen mehr habe, überlege ich nun, ob ich denn heute Abend wieder mit dem Fußballtraining beginnen soll. Der Fuß wäre dabei getapt.

Was meint ihr dazu??

Antwort
von Jonny22, 40

Ich würde nicht am normalen spielertraining teilnehmen, sondern erst paar lockere runden um den Platz laufen, dass dein Fuß sich wieder an den Untergrund gewöhnen kann. Wenn du keine Beschwerden dann hast, kannst ja nächstes Training wieder mitmachen.

Wenn du 1000 % sicher gehen willst lässt du dir halt von deinem Hausarzt eine Überweisung zum MRT oder zum CT ausstellen und gehst mit den bildern zu einem Orthopäden. Nachteil ist halt, dass es etwas länger dauert, allerdings weißt du dann auch wirklich, was in deinem Fuß los ist.

Viel glück:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community