Frage von xbourbonkidx, 163

Nach Kniebeugen Schmerzen im Rücken (lws) was tun?

Hallo hatte am Montag krafttraining und nach kniebeugen hat mir am abend mein rücken sehr weh getan. Immer noch. ich hatte schon mal so schmerzen, wo ich die rückenÜbung weggelassen hatte. An Montag hab ich die rückenübung auch nicht gemacht und ich hab wieder so schmerzen. an was kann es liegen ? Wenn ich die rückenÜbung am tag mache habe ich keine Probleme.

Danke

Antwort
von diekraftfabrik, 139

Von welcher Rückenübung sprichst du, die dir nicht weh tut ?

Bei den Kniebeugen kann es an der mangelnden Technik, Beweglichkeit oder Stabilität im Rumpfbereich liegen. Dies kann man aber nur in einer Videoanalyse oder einem persönlichen Training feststellen. 

Antwort
von wiprodo, 117

Um deine Frage hilfreich beantworten zu können, brauchte man eigentlich mehr genauere Informationen:
- In welcher Form führst du die Kniebeugen aus?
- Welche Rückenübungen absolvierst du?
Kniebeugen, insbesondere tiefe Kniebeugen, beanspruchen nämlich nicht nur die Kniegelenke, sondern auch die Wirbelsäule, und zwar insbesondere dann, wenn man zusätzliche Last auf den Schultern trägt. Vielleicht solltest du einbeinige Kniebeugen (also Kniebeugen in Schrittstellung) versuchen, bei denen man den Rumpf aufrechter halten kann. In diesem Fall benötigst du auch geringere Zusatzlasten, was die Lendenwirbelsäule zusätzlich schont.
Unter dem Begriff „Rückenübungen“ wird ja alles Mögliche zusammengefasst. Machst du Übungen für den oberen Rücken (Trapezmuskel, Rhomboideen, hinterer Delta…) wie vorgebeugtes Seitheben oder Übungen für den seitlichen Rücken (Latissimus) wie Klimmziehen oder Latziehen, kannst du keine Schmerzen in der Lendenwirbelsäule bekommen. Trainierst du dagegen den unteren Rücken (Erector spinae) am Rückenstrecker, solltest du die Übung nicht bis in die Überstreckung ausführen, sondern nur so weit, bis der Rücken sich in der Verlängerung der Oberschenkel befindet. Das schont ebenfalls die Lendenwirbelsäule.

Antwort
von whoami, 97

Du betrachtest die Kniebeugen als Rückenübung? Das ist eine Beinübung...

Trotzdem tut meist zuerst der Rücken weh, weil eine falsche Körperhaltung schnell zuviel für die Bandscheiben wird. Auch andere Übungen können Rückenschmerzen verursachen (aufgrund falscher Ausführung/Haltung) - da solltest du einen erfahrenen Trainer bitten, dich beim Training zu beobachten. Mit korrekter Technik kann man das 3fache des Körpergewichts beugen, ohne dass der Rücken muckt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community