Frage von Tobi896, 141

Nach Eiweiß-Shake Rad fahren

Hallo,

ich bin seit längerer Zeit in einem Fitnessstudio angemeldet und treibe dort aktiv Kraftsport. Auch wenn ich schon gut was an Muskelmasse aufgebaut habe, lege ich trotzdem großen Wert darauf, noch mehr aufzubauen. Ich ernähre mich gesund, bin schlank und treibe zum Kraftsport noch Ausdauersport und ab und zu Cardio-Training.

Nach dem Training gönne ich mir gerne mal einen Eiweiß-Shake (30 g hochwertiges Whey Eiweiß, vermischt mit 300 - 350 ml fettarmer Milch)

Dannach fahre ich mit dem Rad nach Hause (dauert ca. 10 - 15 min)

Meine Frage: Ist es für den Muskelaufbau und die Regeneration nach dem Training (eben verstärkt durch Eiweiß) schlimm, wenn man nach einem Eiweiß-Shake Rad fährt? Mein Vater hat mir mal gesagt, dass man keine Shakes trinken soll, wenn man dannach noch Fahrrad fährt, weil die Milch dann im Bauch geschüttelt wird und das nicht so gut sei.

Ich habe auch heute beim nach Hause radeln (nach einem Shake) ein etwas flaues Gefühl im Magen gehabt, aber sonst nichts "ernsteres". Dieses flaue Gefühl war wahrscheinlich auch dass, was mein Vater gemeint hat.

Also, macht das Fahrrad fahren dem Muskelaufbau oder der Regeneration etwas aus??

Hoffe auf baldige und viele Antworten.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whoami, 141

Dein Vater hat Recht. Trinke den Shake lieber erst wenn du wieder zuhause bist, und das Radtraining beendet ist. Die Verdauung braucht nämlich sehr viel Blut, das du lieber beim Ausdauersport zur Verfügung hättest. Und wenn das Cardio dann Mal ein HIIT sein soll, kommt dir der Shake ganz schnell wieder hoch.

Der Regeneration und dem Muskelaufbau ist das schnurzegal.

Kommentar von Tobi896 ,

okay danke

Antwort
von sportella, 128

Mann, seid Ihr Männer oder Pussies?

10 bis 15 min. Radfahren schafft eine 96-jährige Oma, wieso sollte das den Muskelaufbau stören? Brauchst ja nicht Vollgas nach Hause heizen, dann ist das sogar Regeneration.

Flau im Magen ist Dir vor allem wegen dem halben Liter Milch. Trink den Shake, wenn Du meinst, ihn unbedingt zu brauchen, halt daheim.

Kommentar von wurststurm ,

:-)

Kommentar von Tobi896 ,

Warum Pussies? es geht nicht darum dass das Radfahren anstrengend ist.

Kommentar von sportella ,

sondern?

Kommentar von Tobi896 ,

die frage war vielleicht blöd formuliert.

Kommentar von sportella ,

Also nochmal zum Mitschreiben:

Ausdauertraining (oder eben auch nach Hause fahren) nach dem Krafttraining behindert den Muskelaufbau nicht. Nach einem intensiven Krafttraining ist es sogar gut, sich noch ein wenig zu bewegen, das unterstüzt die Regeneration sogar.

Diese Panikmache, dass Ausdauertraining dem Aufbau schadet, ist völliger Käse und basiert auf der Faulheit der meisten "Kraftsportler". Genauso der Mythos, dass man sofort, nachdem man die Hantel aus der Hand fallen lässt, unbedingt einen Shake reinschütten muss. Dieses Märchen setzen die Studiobetreiber in Umlauf, um Ihre Shakes zu verkaufen.

Trink ein Glas Saftschorle oder so etwas, radl gemütlich heim und bereite Dir dort eine leckere, gesunde Mahlzeit zu.

Kommentar von TJack ,

Männer auf keinen Fall! Pussies oder Kinder, manchmal bleibt mir sogar das Lachen im Hals stecken, bei solchen Fragen

Kommentar von whoami ,

Wirklich gut geschrieben Sportella!! Kriegst alle meine Daumen hoch! :-)

Kommentar von Tobi896 ,

okay danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten