Frage von Elitennis, 28

Muskelzerrung oder doch erwas Schlimmeres?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und Leistunssportlerin, daher bin ich auch sehr fit.Vorgestern machte ich beim training(Tennis) einen langen,schnellen ausfallschritt. Da verletzte ich mich dann schon an den Adduktoren. Später rutschte ich nochmal aus und verletzte ich noch mehr. Danach konnte ich fast nicht mehr gehen, geschweige denn laufen. Gestern war es nicht viel besser und heute aber schon. Gehen schmerzt nicht mehr ganz so viel, aber laufen ist immer noch nicht so toll.Es schmerzt beim heben des Beins, beim nach hintenstrecken und beim links oder rechts bewegen... Ich weiß, ich sollte zum Arzt gehen, aber ich wollte mir nur vorher schnell noch eure Meinungen einholen. Danke schon im voraus LG Elitennis

Antwort
von Juergen63, 28

Aus der Ferne kann man natürlich keine Diagnosen stellen. Aber das was du beschreibst könnte in Richtung Muskelzerrung oder Faserriss gehen. Das kann letztlich aber nur der Arzt beurteilen. Kühlen sowie Schonen der betroffenen Stelle bringt Linderung und sollte die erste Massnahme sein.

Antwort
von anonymous, 22

Eine schlichte Zerrung kann auch verdammt schmerzen. Aber wenn es nach einer Nacht schon spürbar besser ist, würde ich deswegen nicht zum Arzt rennen. Ausser es ein paar Tage zu beobachten und zu schonen wird der Dir erstmal auch nichts anderes raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten