Frage von nic09, 125

Muskelzerrung im Oberschenkel behndeln

Letzte Woche Donnerstag(nach einem Sprint) spürte ich plötzlich ein leichtes Ziehen im vorderen Oberschenkel. Ich habe dann am Sonntag wieder Fussball gespielt und es hat dann sehr stark zu schmerzen begonnen. Ich war dann am Dienstag wieder beim Training, dass das nicht sehr klug war habe ich dann selber gemerkt, es hat bei stärkeren Pässen bzw. bei Sprints wieder begonnen weh zutun. Bei lockeren Sachen(zb leichte Koordinationsübungen) spürte ich allerdings keine Schmerzen.

Habe jetzt beschlossen etwas dagegen zu tun, damit die Verletzung schneller verheilt. Also somit zu meiner Frage, wie kann ich die Verletzung am besten behandeln und kann man dann ca. vorherbestimmen wie lange es dauern wird bis ich wieder trainieren kann?

Weitere Informationen zu mir: Bin 14 und 1,83 und körperlich grundsätzlich recht fit(falls das die Heilungszeit irgendwie beeinflussen sollte) Lg Nico

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von wurststurm, 125

Am besten kannst du die Verletzung behandeln indem du sie ausheilen lässt. Das bedeutet Ruhe und dies zum Beginn 3 Wochen, danach vorsichtig testen, bei selbst leichten Beschwerden weitere 2 Wochen Pause. Jede schnelle Bewegung davor macht es nur noch schlimmer und sorgt für eine längere Pause.

Antwort
von Almeida, 118

Pausieren bis die Schmerzen ganz weg sind Und voltarensalbe. Dann langsam wieder beginnen Und sprint sowie explosive bewegungen erst wieder, wenn alles andere schmerzfrei geht. Du hast vermutlich einen Muskelfaserriss. Wenn Du nach 14 Tagen nach Schmerzen hast, Arzt konsultieren. Gute besserung!

Antwort
von ElFluppo, 100

Verletzungen verheilen nur schnell, wenn man sie heilen lässt :-)!

Das Einzige was Du tun kannst ist zu warten, bis die Schwellung weg ist (sofern vorhanden) und dann durch verschiedene Maßnahmen die Durchblutung zu fördern, ohne dass etwas weh tut oder die verletzten Gewebe gestresst werden.

Z.B. Wechselbäder, spazieren gehen, Sauna, etc. Massagen nur mit äusserster Vorsicht um den betroffenen Bereich herum.....

Und ansonsten halt Pause machen :-)! Und gut / viel schlafen!

Kommentar von mofelpfropf ,

Das stimmt wohl so. Verheilen braucht nunmal seine Zeit das einzige was du da tun kannst ist die Beschwerden lindern. Was anderes Machen Ärzte bei Erkältungen oder ähnlichem auch nicht, es gibt immer nur irgendwelche Symptom lindernden Medikamente. Wärme oder Kältebehandlung tut bei sowas meist gut und ist angenehm. Entweder also Eisbeutel oder Wärmekissen. Für eine Wärmebehandlung kann ich auch Infrarot Lampen empfehlen. Falls interesse besteht schau mal heir http://www.infrarotlampen.info/infos/infrarotlampe-anleitung/ rein.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community