Frage von claudomi, 68

Muskeln durch Ausdauersport(Stepper)?

Hallo! Also, ich trainiere jeden Tag auf meinem Stepper: mindestens 60 Minuten, höchstens 150 Minuten. Mit wöchentlich einem Ruhetag. Habe noch nicht abgenommen, eher zugenommen. Aber ich esse auch mehr als früher.. Meine Frage ist nun: kann es sein, daß ich schon gewisse Beinmuskeln aufgebaut habe oder ist das eher beim Kraftsport der Fall? Muß ich noch mehr üben, um Muskeln aufzubauen. Verbrauche ich durch Ausdauertraining also nur Kalorien? Freue mich über jede Antwort!

Antwort
von Kyra72,

Es ist leider Fakt, dass die Ernährung einen wesentlich größeren Einfluß auf das Gewicht hat, als der Sport.

Kommentar von claudomi ,

Aber wenn ich meine Trainingseinheiten verzweifache und genauso viel esse wie momentan, dann müsste ich doch gut an Gewicht verlieren..

Kommentar von Kyra72 ,

Kommt darauf an, wieviel und was Du zur Zeit ißt. Wenn dass schon viel zu viel ist, dann reißt es der Sport nicht raus. Google mal, wieviel Sport Du machen müßtest, um nur ein Stückchen Schokolade zu neutralisieren!

Natürlich ist es immer besser Sport zu betreiben, als keinen Sport zu betreiben.

Kommentar von claudomi ,

Dann werde ich zukünftig versuchen, meinen Kcalverbrauch weit über meinem Kcalkonsum zu halten. Der Sport tut mir sehr gut - aber es fällt mir momentan schwer, weniger zu Essen. Durch den Sport.. DANKE

Antwort
von DAF4EHRAA, 68

Sichtbare Muskeln wirst du eher mit gezieltem Kraftsport aufbauen. Trotzdem kannst du auch mit Ausdauersport (siehe zum Beispiel Fußballer oder Menschen welche viel Joggen) mehr Beinmuskeln bekommen. Habe mir auch einen Stepper gekauft und nach einigen Monaten finde ich meine Beinmuskeln jetzt deutlich stärker ausgeprägt und härter. Falls du einen Stepper suchst, kannst ja mal zum Beispiel hier http://www.stepper-tests.com/ oder auf Amazon schauen.

Dir weiterhin viel Erfolg :)

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

die Bewegung auf dem Stepper zählt – genau wie Joggen, Walken, Rad fahren, Schwimmen etc. – als Ausdauersportart. Ausdauersport hat das Ziel, das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Es geht hierbei nicht um "Kalorienberbrauch" oder um MuskelZUWACHS, sondern um die Kapazitätssteigerung der aeroben-muskulären Energiebereitstellung.Die Muskeln werden zwar kräftiger und strammer, sie werden sich von der Masse aber nur soweit anpassen, wie sie für die Bewegung auf dem Stepper brauchen – und das ist nicht nennenswert.

Wenn es Dein Ziel ist, mehr Muskeln aufzubauen, so hilft Dir die Bewegung auf dem Stepper also nicht weiter, da musst Du schon Kraftsport im Hypertrophie-Bereich betreiben.

Wenn Du also an Gewicht zugenommen hast, so wird das – leider – Fettmasse und nicht Muskelmasse sein.

Gruß Blue

Kommentar von claudomi ,

Schon, aber da ich seit Weihnachten übe und ca. 2 Kilo zugenommen hab, aber meine Jeans viel lockerer sitzen, müssen sich ja doch Muskeln gebildet haben, und nicht Fettmasse?!

Kommentar von DeepBlue ,

Der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Wer intensiv Kraftsport im Hypertrophie-Bereich betreibt kann - wenn er wirklich fleißig mit schweren Gewichten/Widerständen trainiert - bis zu 5 kg im Jahr (!) an Muskelmasse zunehmen. Und Du willst in noch nicht einmal 2 Monaten auf einem Stepper 2 kg an Muskelmasse zugenommen haben?! Und das, wobei Du noch zugibtst mehr zu essen als früher?!? Aber wenn Du das glaubst, ist es doch ok - aber dann frag uns doch nicht.

Kommentar von claudomi ,

Aber wie gesagt. Meine Jeans sitzen voll locker! Woran liegt das? Ich mein, jeden Tag ca. 2 Stunden auf dem Stepper- das sind ca. 1200 Kcal an Energie, die ich verbrauche. Und ich esse cä. 600 Kcal mehr als früher. Also ist doch meine Kcalbilanz negativ. Ist mir schon klar, daß sich Muskeln nicht ohne intensiven Kraftsport bilden. Du hast wahrscheinlich Recht - meine Beinmuskeln sind wahrscheinlich höchstens etwas kräftiger und strammer geworden. Danke trotzdem für Deine Infos!

Kommentar von DeepBlue ,

Der Kalorienverbrauch, den man beim sporteln verbraucht, wird meistens viel zu hoch eingeschätzt. Ich glaube nie und nimmer, dass Du in 2 Stunden auf dem Stepper 1200 kcal verbrauchst. Wenn Du tatsächlich mit der erforderlichen Intensität steppst, wirst Du nach 1 Stunde mit wackeligen Beinen von Deinem Stepper steigen und nicht mehr in der Lage sein, noch eine 1 Stunde dran zu hängen. Wenn Du 2 Std. auf dem Stepper durchhältst, so kann Dir das nur bei sehr geringer Intensität möglich sein. Den Anzeigen auf den Hometrainern würde ich auch keinen Glauben schenken.

Hinzu kommt, dass, wenn Du nun nicht gesteppt hättest, Du ja irgend etwas anderes getan hättest, was auch Kalorien "verbrannt" hätte. Du hättest im Haus, im Garten gewuselt, wärst einkaufen gegangen - ja selbst wenn Du nur ein Buch gelesen hättest, so hättest Du dabei Kalorien verbraucht. Diese musst Du natürlich von denen, die Du auf Deinem Stepper "verbrannt" hast, abziehen.

Antwort
von SaimenE,

mit dem stepper ganz du keine nennenswerten muskeln aufbauen.es ist eine ausdauersportart und ist gut fürs hk-system und gut um einiges an kcal zu verbrennen. um abzunehmen musst du eben mehr kcal verbrennen als du zu dir nimmst.

errechne im netz mal deinen grundumsatz bzw. leistungsumsatz und zieh davon allerhöchstens 500kcal ab (zu schnelles abnehmen ist ungesund!!)beim essen achtest du dann auf deine gesamtkcal am abend.esse kohlenhydrate nur aus vollkornprodukten oder gemüse.lass die einfachzucker weg. esse etwas eiweißbetonter...dann klappt das auch bei dir !

Kommentar von claudomi ,

ich versuchs ja.. danke!

Antwort
von anonymous,

Mit dem Stepper baust du keine Muskeln auf, schon gar nicht als Frau!! Die Beine werden zwar straffer, aber nicht dicker durch Muskeln. Wenn sie dicker geworden sind, ist das zusätzliches Fett! Iss weniger, dann wirst du das Fett auch wieder los.

Kommentar von claudomi ,

Ja das ist mir schon klar, daß ich wohl viel zu viel esse! Aber dieser Wahnsinnshunger. Sind dann Proteinshakes etwa auch nicht sinnvoll nach dem Sport, da ich eh keine Muskeln aufbauen kann?!

Kommentar von Kyra72 ,

Du machst ja kein Krafttraining. Deshalb benötigst Du auch kein zusätzliches Eiweiß. Laß die Proteinshakes weg, denn oft enthalten die auch noch viel Zucker.
An gesünderem Essen führt kein Weg vorbei, wenn Du abnehmen möchtest.

Bei "Wahnsinnshunger" eß!
Aber keine Süßigkeiten oder Chips!

Kommentar von claudomi ,

Leicht gesagt! Danke für Deine Antworten. Ich muß mich besinnen und wieder weniger futtern. Hab halt zusätzlich ca. 500 Kcal an Eiweißshakes und -riegeln reingehauen. Wenn Du Dir sicher bist, daß ich die, auch wenn ich es schaffen sollte täglich mindestens 3 Stunden Zeit auf dem Stepper zu investieren, trotzdem nicht brauch(zur Regeneration oder zum Schutz des Muskel- und Bindegewebes), dann werde ich in Zukunft viel Geld sparen..

Antwort
von anonymous,

Ja, Du baust auch dadurch Muskulatur auf... Allerdings nicht soviel, nicht so schnell, und nur bis zu einer gewissen Grenze.

Ist unwahrscheinlich, dass Du dadurch soviel Muckis zugelegt hast, dass Dein Gewicht plötzlich explodiert.

Von wieviel Kilogramm reden wir denn? 1-2 Kg sind immer normale Schwankungen.... Vielleicht führste mal Buch über die Kalorien, dann siehste, ob Du plötzlich weit über dem Bedarf liegst.

Sport macht Hunger. Wenn man sich dann 3 Portionen Pommes reinhaut, wird man dicker, das ist wohl so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten