Frage von Robinz, 73

Muskelkater - Regeneration

Hallo liebe Community, Ich wollte mal fragen was ihr gegen Muskelkater unternehmt und wo er bei euch am öftesten auftritt.

Bei mir wären das die Beine, bei denen ich dann einfach ein bischen locker laufen gehe, wodurch der M.Kater (gefühlt) schwächer wird; und die Bauchmuskeln, bei denen ich allerdings keine Möglichkeit zur Linderung des M.Katers gefunden habe^^.

Freue mich auf all eure Ideen und Methoden;)

LG Robin

Antwort
von Kyra72, 73

Man kann die Heilung durch alles beschleunigen, was den Kreislauf etwas anregt, da dann die benötigten Baustoffe schneller zu den kleinen Microrissen in den Z-Scheiben der Myofibrillen gelangen.   Es helfen also:  

- warme Bäder  

- LEICHTE Bewegung  

- ganz vorsichtige Massagen  

- viel Trinken  (Wasser)    

Starkes (gleiches) Training bei Muskelkater bewirkt, dass die geschädigten Muskelstrukturen noch mehr geschädigt werden und sich die Regenerationsphase deshalb verlängert.

Magnesiumtabletten helfen nicht gegen Muskelkater. Warum sollten sie auch?  Magnesiumtabletten können manchmal gegen Krämpfe helfen, falls Magnesiummangel da die Ursache ist. In den meisten Fällen ist jedoch Flüssigkeitsmangel die Ursache für Krämpfe. Also auch da: Viel trinken.  

Gruß Kyra

Antwort
von User345, 65

Gegen den Muskelkater selber kannste nix tun, ausser ihn heilen zu lassen.....

Um die Symptome zu lindern geht alles, was die Durchblutung ohne neue Reize fördert.

Da sich Punkt 1 und Punkt 2 schnell im Wege stehen, würde ich einfach gar nix machen und auf Ruhe achten.

Antwort
von MinzPfannkuchen, 59

Also ich liebe Muskelkater :) Du kannst die Regeneration unterstüzen durch ein warmes Bad und Magnesiumtabletten.

Antwort
von Pistensau1980, 63

Bei mir sind es nach anstrengenden Handballspielen meistens die Adduktoren oder die Rumpfmuskulatur, besonders an den seiten. Viel machen kann man da nicht, etwas lockeres Training, vielleicht ein wenig ausschütteln und sonst in Ruhe lassen.

Wenn dann nichts ansteht, einfach ausruhen, wenn etwas ansteht Zähne zusammenbeißen und einfach ignorieren. Irgendwann geht der Muskelkater dann schon wieder weg.

Antwort
von whoami, 53

Warum lindern!? Ist doch ein schönes Gefühl Muskelkater zu haben! Da spürt man, dass man etwas getan hat.

Kommentar von Robinz ,

Natürlich, Muskelkater ist aber doch leicht hinderlich wenn man sehr oft trainiert. Normal gilt ja die Übung, die zum MK geführt hat, noch einmal zu machen, bloß mit niedriger Intensität.

Aber manchmal muss man am Tag drauf wieder voll Leistung bringen.

Und es nervt, Bauchmuskelkater zu haben, wenn man lachen muss :D

Kommentar von whoami ,

Wenn man sehr oft trainiert sollte man normalerweise sogut wie keinen Muskelkater mehr haben. Nicht mal bei schwerem Training. Da muss man sich schon sehr ins Zeug legen um am nächsten Tag ein bisschen was zu spüren. ich trainiere 6x/Woche und habe meist nur noch Muskelkater nach dem Urlaub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community