Frage von loewe,

Muskelfaserriss Fussball wie wieder aufbauen?

Hallo, ich hatte mir in der Sommervorbereitung Ende Juli einen Muskelfaserriss im Oberschenkel Unterseite zugezogen. Hab am Anfang gesagt bekommen sei nur eine kleine Zerrung, 2 Wochen ruhen und dann kann ich wieder langsam laufen. Habe ich auch alles genacht, hat natürlich nichts gebracht. Bin dann ab September in Physio, jedoch hatte der Therapeut wenig Erfahrung und so habe ich es immer wieder probiert, wurde aber von schmerzen wieder zurückgeworfen. Neuer Physio, neue Übungen, ein bisschen Krafttraining, joggen.. Jetzt zur Wintervorbereitung bin ich wider zur Mannschaft gestoßen. Hatte vorher beim Joggen keine Schmerzen, gestern erstes Training auch keine Schmerzen und heute gings wieder los, der Muskel war total hart und wenn ich ihn anspanne fühlt es sich an wie ein harter klumpen. So ein richtiger Stein, wie verknotet. Wenn ich jetzt mit rechts schieße (hab im linken die Verletzung) dann ist die ganze Spannung auf dem linken Oberschenkel. Auf jeden fall habe ich Angst das der Muskel wieder reisst. Wie soll ich weiter machen? Habe echt Lust wieder zu spielen aber diese Verletzung ist so nervig und schmerzt.

Antwort
von sebigbos,

Hi,

deine Angst, daß der Muskel wieder reisst ist berechtigt. Deine guideline sind die Schmerzen und das Spannungsgefühl im Muskel: Schmerzvermeidung ist oberstes Gebot, bei Überspannung im Muskel sofort die Trainingsintensität zurückfahren!

Krafttraining und Joggen - in der Reihenfolge - sind besser als Fußballtraining, weil erst mal keine (unkontrollierten) Spitzenbelastungen auftreten. Red mit deinem Fußballtrainer und versuche (wenn die akuten Schmerzen und die Spannung wieder weg sind) langsamer einzusteigen: nur die halbe Trainingszeit, keine Zweikämpfe, kein Sprint. Ich würde versuchen, erst die Intensität und Dauer beim Krafttraining hochzufahren.

Zusätzlich kannst du dir den Oberschenkel tapen lassen oder du machst es selbst. Auch ein vom Ungeschulten angebrachtes Tape-Kreuz (2 Streifen) über dem Riss kann Wunder wirken.

Ansonsten: Hab Geduld. Das wird vollständig heilen, wenn du es nicht durch ständig ein bißchen zu viel trainieren verschleppst. Alles Gute!

Kommentar von loewe ,

Danke für deine Antwort !!! Ich werde demnächst einen anderen Physio aufsuchen und noch ein MRT machen, da ich die Verletzung schon einige Zeit hatte und vllt etwas anderes ( Sehnen?) betroffen sind. Danke für deine aufmunternden Worte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community