Frage von TimSp, 3

Muskelaufbautraining für Anfänger! (Fußball)

Hallo!:)

Ich bin ein Anfänger was das Muskelaufbautraining angeht, weswegen ich nach einem guten Trainingsplan suche. Ich möchte alles was für das Fußballspielen auch nur in kleinster weise wichtig ist trainieren, da ich ein leidenschaftlicher Fußballspieler bin.

Am besten wäre es, wenn man die Übungen mit normalen Fußballübungen (Wie z.B. das Dribbeln um Hütchen, Torschuss, usw...) kombinieren könnte.

Ich wäre jedem sehr dankbar, der mir einen geeigneten Trainingsplan zusammenstellen könnte!:)

Antwort
von Onlinecoaching, 3

Hallo,

ein professioneller Plan, der alles berücksichtigt, ist hier unmöglich zu erstellen. Dafür müsste man Dich kennen und täglich sehen.....

Fußballspezifisches Krafttraining machst Du aber eigentlich im Rahmen des Vereinstrainings und zwar so, wie es für eure Ligta und eure Umstände einigermaßen passt.

Wenn Du zusätzlich was tun willst, dann mach einfach 1-2 x / Woche ein Ganzkörperkrafttraining.

Kommentar von TimSp ,

Mir reicht das normale Training allerdings nicht. Ich suche nur nach Übungen mit denen ich Trainieren kann was ich zum Fußballspielen brauche, heißt: Schnelligkeit, Technik, Kondition, Koordination, Kraft, usw.. .Dann lassen wir das Muskelaufbautraining bei Seite :)

Kommentar von Onlinecoaching ,

Das Thema ist leider etwas komplexer, als Du Dir das vorstellst. Schnelligkeit ist z.B. abhängig vom Grundkraftniveau, von der neuronalen Ansteuerung, von Faserzusammensetzung, von Technik, Reaktionsfähigkeit, usw. Um ALLES zu trainieren, wie Du Dir das wünscht, ist ein Training notwendig, das täglich aufeinander abgestimmt durchgeführt wird - in Zyklen, über Wochen, Monate, und Jahre.

Du müsstest z.B. zum Saisonstart Maxkrafttraining machen, dann im Trainingsbetrieb abgestimmt Schnellkrafttraining an Geräten, kombiniert mit Hypertrophieübungen und Sprintvariationen. Alles so passend, dass Du zu den Spielen einen Leistungsüberschuß erreichst und nicht dauernd auf dem Zahnfleisch rumkriechst. Phasenweise müsstest Du damit aussertzen und an bestimmten Daten neue Reize setzen, um zu erhalten und/oder auf lange Sicht neue Zuwächse zu gewinnen .-)!

Das ist hier unmöglich zu planen. Darum würde ich Dir was empfehlen, das in keinem Fall falsch ist. Nämlich einfach ergänzendes Grundkrafttraining. Und wenn Du noch meghr tun willst, dann geh noch irgendwo anders kicken oder such Dir eine zweite Sportart.

Kommentar von TimSp ,

Danke! Wie gestalte ich ein solches Grundkrafttraining am besten?

Kommentar von Onlinecoaching ,

Melde Dich doch einfach im Studio an. Da drehste dann 1-2 x pro Woche ne Runde und dann gehste noch 1 x pro Woche ne Runde Squash spielen oder so.-)!

Kommentar von Onlinecoaching ,

Schreib mal, wann Du Training und Spiele hast und was ihr beim Training so macht. Dann noch Alter, Position, etc.... Dann guck ich mal, ob ich Dir noch was Spezifischeres sagen kann.-)!

Kommentar von TimSp ,

Vielen Vielen Dank! :) Ich habe am Dienstag um 17:30 und Donnerstags um 18:00 Training. Wir beginnen das Training meistens mit der Übung bei der man ein Viereck aus Hütchen macht, einer in der Mitte ist und die anderen außen sich den Ball zu spielen müssen, sodass der in der Mitte ihn nicht bekommen kann. Ansonsten ist es allerdings immer verschieden was wir danach machen.. . Das Training dauert immer 90 Minuten.

Ich bin bald 16 Jahre alt, 171 cm Groß und wiege ca. 58 kg.

Meine Position ist Mittelstürmer.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Die Spiele sind Sonntags?

Dann mach mal:

Montags: Krafttraining für Rumpf und Oberkörper

Mittwochs: Krafttraining für Rumpf und Oberkörper + Sprünge / Plyometrie (Youtube gucken)

Freitags: Mit Ball auf Sportplatz (Hochhalten, vor Tribüne kicken, Finten / Tricks üben) + Sprintübungen (bei Youtube gucken, höchstens 30 min)

Schön wärs auch, wenn Du stattdessen Freitags noch irgendwo kicken könntest (mit nem Kumpel Torschüsse / Flanken, Hobbytruppe o.ä.) oder einen Stop and Go-Sport ausübst (Badminton, Squash, o.ä.).....

Samstags: Pause (keine Sauna!), gut essen!

Tjoa, das wären so meine Tipps für einen 16-jährigen Amateurkicker. Das Problem ist, dass ihr auf dem Niveau mit 2 Trainingseinheiten pro Woche vieles in diese beiden Termine integriert. Wenn Du jetzt alles Mögliche zusätzlich machst, dann wirst Du mittelfristig abbauen. Ist so meine Erfahrung....

Deswegen lieber bissel weniger, so dürfte das aber gehen und auf jeden Fall was bringen .-)! Ansonsten häng Dich in den Spielen und im Training rein und versuch in ne höhere Klasse zu wechseln, wo mehr trainiert wird! Fragen kostet nix, geh einfach irgendwo hin und frag, ob Du ma mitmachen kannst :-)!

Kommentar von TimSp ,

Vielen Dank! Die Spiele sind abwechselnd Samstags und Sonntags. Ich habe auch bald ein Probetraining in einer höherklassigen Mannschaft und werd dort natürich mein bestes geben! :)

Kommentar von TimSp ,

Ich hätte nur noch eine Frage, und zwar: Wie wärme ich mich richtig auf? Ich will mich auf keinen Fall irgendwie verletzen.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Fürs Krafttraining? Brauchste nicht - nimm humane Gewichte und achte auf saubere Ausführung (vor allem langsam, ohne Reissbewegungen).

Fürs Springen und Sprinten wie beim Vereinstraining - 15min laufen, anfersen, Kniehebel, Arme kreisen, Sidesteps, usw.....

Kommentar von TimSp ,

Alles Klar! Vielen Dank! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community