Frage von kAkAshi, 34

Muskelaufbau während Fettabbau?

Hallo bin w/15, 1.63m und wiege 71kg. Bin jetzt in einem Fitnessstudio angemeldet und hab dadurch erstmal vor so 15kg abzuspecken. Jetzt da ich im Fitnessstudio bin habe ich die Möglichkeit ja auch an die ganzen anderen Geräte zu gehen die zb für den Muskelaufbau sind. Mein Ziel ist es abzunehmen und DABEI noch den Körper allgemein zu straffen und besonders den po zu straffen und zu formen. Ich weiß dass ich zumindest am po mit gewichten trainieren müsste bzw mit hohem Gewicht und 8-12 Wiederholungen. Ich bin ziemlich untrainiert und werde das am Anfang auch ziemlich langsam angehen, meine Frage ist nun ob ich während diesem kaloriendefizit auch etwas Muskeln aufbauen oder zumindest den Körper etwas straffer aussehen lassen kann?

Antwort
von DeepBlue, 21

Hi,

Muskelaufbauund Fettabbau sind zwei völlig verschiedene Stoffwechselvorgänge, dieunabhängig voneinander ablaufen. Es ist deshalb problemlos möglich, durcheine negative Kalorienbilanz abzunehmen und parallel dazu durchMuskelaufbautraining (Hypertrophie) Muskeln aufzubauen. Leider predigen immernoch einige – auch Trainer – dass dies nicht möglich sei. Es gibt hierzu abergenügend empirische Studien, dass Fettreduzierung und gleichzeitiger Muskelaufbauohne weiteres möglich ist.

Gruß Blue

Antwort
von sebii447, 7

Hay so wie ich es verstanden habe machs du beides gleichzeitig klar geht das dauert aber halt

Ich würde dir aber raten dass du zuerst fett verbrennst und dann Muskeln aufbaust

Antwort
von whoami, 17

Selbstverständlich geht das. Denn abspecken tut man in der Küche. Ins Studio geht man zum Muskelaufbau. Aber achte darauf, dass du ALLE Muskeln gleichmäßig trainierst (nicht nur deine Problemzonen), sonst sieht das bald lächerlich aus. Ganz zu schweigen, dass die Gelenke durch die einseitige Belastung Schaden nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten