Frage von tennisfragen,

Muskelaufbau Trainingsergebnisse nach einem Jahr

Hallo , Ich trainiere jetzt seit ziemlich genau einem Jahr in einem Fitnessstudio. Ich gehe 3 Mal die Woche trainieren nach einem Ganzkörperplan , den ich über das Jahr immer mal wieder abgeändert hab. Nun ich bin 1.72 , Ich bin von ca. 54Kg auf fast 58Kg gekommen. Meinen KFA habe ich erhalten. Meinen Oberarmumfang habe ich von 27cm auf 30.5cm gesteigert. Ich bin eigentlich überhaupt nicht zufrieden mit dem Ergebnis , auch wenn mir natürlich bewusst war , dass das alles nicht so schnell geht. Sind diese Ergebnisse gut bzw normal ? Und wird das in dem Tempo weitergehen ? Ich weiss dass man das nicht so genau sagen kann , aber kann man anhand der Ergebnisse sagen , dass ich etwas falsch mache ?

Antwort
von Juergen63,

Ob du etwas falsch machst kann man so nicht beurteilen, da die Trainingsintensität entscheidend ist und die können wir aus der Ferne nicht beurteilen. Man sagt so pauschal das du in einem Jahr ca. 3,5 Kg an reiner Muskelmasse aufbauen kannst, wobei dies letztlich natürlich individueller Natur ist. Dein gesteigerter Armumfang von guten 3,5 cm zeigt ja das das Training durchaus gefruchtet hat. Also Ergebnisse sind da. Wenn du allerdings gezielt Muskelmasse aufbauen willst würde ich in ein Splittraining übergehen wo du pro Trainingstag dann nur 2-3 Muskelpartien trainierst. Du hast über den Split die Möglichkeit die einzelnen Muskelpartien intensiver und ausgiebiger zu trainieren. In dem Fall müßtest du dann aber schon 4-5 mal die Woche gehen um alle Muskelpartien gleichmäßig trainieren zu können. Darüber hinaus muß die Ernährung stimmen. Die sollte ausgewogen und Eiweißreich sein. Was die Trainingsfortschritte betrifft so wird es ab einem gewissen Fortgeschrittenem Stadium natürlich schwerer weitere Kraft und Muskelmasse aufzubauen. Da mußt du dich dann in Geduld und Disziplin üben. Manche BB brauchen 10 Jahre um dann auf der Bühne das Ergebnis zu haben worauf sie immer aus waren.

Kommentar von tennisfragen ,

Also über ein Splittraining habe ich schon öfters nachgedacht. Leider habe ich dafür glaube ich recht wenig Zeit. Oder glaubst du , dass ein Splittraining bei 3-4 Mal pro Woche noch erfolgreich sein kann ? Mit dem Punkt Ernährung habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich habe keine Zeit mir 4-5 Mal am Tag etwas zu kochen. Ich helf mir da mit kleineren Snacks wie Erdnüssen , Quark oder Bananen aus die mir empfohlen wurden. Und wenn ich wirklich nicht genug Eiweiß zusammen bekomme , trinke ich zur Not auch mal einen Eiweißshake. Auch werde ich momentan sehr schnell satt und dann wird mir schlecht. Komme nur schwer über 2200 Kalorien ohne Burger etc

Kommentar von Juergen63 ,

Bei 4 Einheiten bekommst du einen recht guten Split zusammen. Was die Ernährung betrifft...wenn du satt bist, bist du satt du sollst dich natürlich nicht unnütz vollstopfen. Gegen einen Shake ist auch nichts einzuwenden und du brauchst auch nicht 4 mal am Tag warm zu essen. Ein Magerquark mit Obst ist zb. eine von mehreren guten Eiweißquellen. Mehrere kleine Mahlzeiten am Tag decken auch den Nährstoffbedarf sehr gut.

Antwort
von SaimenE,

wie schon erwähnt,würde auch ich dir (wenn du muskelmasse aufbauen willst) zu einem splitttraining wechseln,wenn du in einem studio bist,kannst du dich hier ja gut beraten lassen. ansonsten hat jürgen63 dir eigentlich schon alles genannt.wenn ich aber so lese,wie du schreibst,denke ich ,dass du mit deiner motivation und gesunden einstellung,die du scheinbar hast,sehr schnell den bogen raushaben wirst und auch gute erfolge erzielen kannst! :)

Antwort
von wurststurm,

Nee da kann man aus der Ferne wenig sinnvolles zu sagen. Die wichtigsten Dinge hast du ja nicht gepostet; Trainingsintensität, Trainingsqualität, Steigerungsraten etc. Blöd gesagt; wer 5 mal die Woche falsch trainiert gewinnt kein Gramm hinzu, wer smart trainiert da reicht einmal die Woche.

Persönlich finde ich 4kg/Jahr ok, wenns die richtigen Muskeln sind im Core Bereich dann ist deas exzellent.

Antwort
von sportella,

4 kg reine Muskelmasse sind doch super!

Die, die damit prahlen, pro Jahr 10 kg zuzulegen, haben sich davon sicherlich die Hälfte Fett angefuttert.

Solange Du Dich langsam, aber stetig mit den Gewichten steigern kannst, machst Du alles richtig. Sollte das einmal nicht mehr der Fall sein, musst Du Deinen Trainingsplan überdenken. Bisher hast Du scheinbar alles richtig gemacht.

Nach Deinem Nick zu urteilen, ist Deine Hauptsportart Tennis. Das ergänzende Krafttraining ist hierzu perfekt.

Klar könnte man mit einem 3-3er Split, 5-6 x pro Woche mehr rausholen, Du musst Dir halt überlegen, was Dein Ziel ist. Ein guter Tennisspieler, der nebenbei etwas für die Optik und die Gesundheit machen möchte? Oder ein Bodybuilder, der ab und zu mal Tennis spielen will?

Kommentar von tennisfragen ,

Ja ich spiele Tennis als Hauptsportart auch wenn ich immer weniger spiele. Ich spiele hauptsächlich aus Spaß , aber ich spiele auch in einer Mannschaft und da will man natürlich auch das ein oder andere Spiel mal gewinnen. Ich gehe momentan auf Muskelmasse , obwohl ich weiss dass zu viel Muskelmasse beim Tennis kontraproduktiv ist. Allerdings konnte ich dadurch keine Verschlechterung meines Spiels erkennen und eine KLEINE Verschlechterung würde ich auch verkraften. Bin sehr schlank und würde gerne einfach noch etwas breiter sein.

Antwort
von FENTON,

die meisten denken in Tagen & Wochen..

im Muskelaufbau denkt man in Monaten und Jahren!

(was du genau verbessern könntest, kann hier keiner genau sagen. dazu fehlen einfach die nötigen Infos ;)

LG & weiterhin viel Erfolg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community