Frage von Fred1993,

Muskelaufbau mit sehr reduzierter Kohlehydrat zufuhr möglich?(Keine Ketose!)

Ist es möglich auschließlich VOR und NACH dem Training Kohlehydrate zu sich zu führen,( für die Kraft) und sonst an ihnen zu sparen? So dass wenn ich z.B mittags trainiere danach 50 G Maltodextrin nehme, und bis zum nächsten Morgen möglichst KEINE kohlehydrate essen WÜRDE.. der Körper die Energie aus meinen Fettdepots ziehen würde? Also ob ein Muskel aufbau mit einer nur "REDUZIERTEN" Kohlehydrat zufuhr möglich ist?

Und ich praktisch während einer aufbauphase etwas an Körperfett verlieren könnte?

Antwort
von wurststurm,

Ja sicher geht das. Der Muskelaufbaui wäre dann einfach stark gebremst, sozusagen nur mit halber Kraft, weil die Energiebereitstellung aus dem Fettdepot deutlich langsamer vonstatten geht. Ich meine es wäre cleverer zu einer ausgewogenen und kohlehydratreicheren Kost als du sie vorschlägst zusätzlich zum Krafttraining zwei bis drei Einheiten Ausdauertraining zu machen. Das löst das Fett deutlich schneller als jede Diät und die Muskeln können dazu schnell wachsen. Deine Methode geht auch, dauert aber länger. Aber wenn du einen Horizont von 2-3 Jahren veranschlagst kommst du auch zum Ziel.

Kommentar von Fred1993 ,

ah voilá, das ist die genau die antwort die ich gesucht habe!! 2-3 Jahre müssen so nicht sein ich mach des Lowcarb zeug diese woche dann zuende und fang wieder an mit Cardio. Genau das hab ich mir im Prinzip nämlich auch shcon gedacht! Vielen Dank!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten